Danske Ø - Færger
Fähren der 
Dänischen Inseln
Startseite:
Wagenfähren in Europa
 

Orehoved
Bj. 1916

-
Stapellauf: 08.02.1916
Ablieferung: 26.07.1916
Indienststellung: 27.07.1916
Bauwerft: Helsingørs Skibsværft- og Maskinbyggeri A/S., Helsingør
Baunummer: 150
BRT: 789,33
NRT: 349,12
TDW: 1105
Länge: 68,73
Breite: 13,38
Tiefgang: 3,18
Antrieb: Helsingørs- MSK- Dampfmaschine
Knoten: 10,50
PS: 850
KW: 625
Eisenbahnfähre mit einem Gleis - 65,4 m
Waggons: 8
Passagiere: 1000
Signal: NTWS / ab 1934 OYDS
Registernummer: A 180



Daten: Jürgen Stein, Hamburg
-
27.07.1916 - 26.09.1937: "OREHOVED"
Eigner: Det Danske Statsbaner- DSB, København
Liniendienst: Masnedø - Orehoved

26.09.1937 - 00.05.1940: "OREHOVED"
Eigner: wie oben
Kein Liniendienst

00.05.1940 - 00.08.1940: "OREHOVED"
Eigner: wie oben
Liniendienst: Nyborg - Korsør
Einsatz nur in der Nacht als Postfähre

00.08.1940 - 00.09.1940: "OREHOVED"
Eigner: wie oben
Umbau bei Svendborg Skibsværft A/S., Svendborg
Einbau einer neuen Kommandobrücke

00.09.1940 - 00.10.1942: "OREHOVED"
Eigner: wie oben
Liniendienst: Nyborg - Korsør
Einsatz nur als Postfähre in der Nacht

00.10.1942 - 00.01.1943: "OREHOVED"
Eigner: wie oben
Liniendienst: Helsingør - Helsingborg
Einsatz als Ersatz für die "DAN", die nach einer Minenberührung eine Werftliegezeit in Helsingør hatte.

00.01.1943 - 00.10.1944: "OREHOVED"
Eigner: wie oben
Liniendienst: Nyborg - Korsør
Einsatz nur als Postfähre in der Nacht

00.10.1944 - 00.05.1945: "OREHOVED"
Eigner: Deutsche Kriegsmarine

00.05.1945 - 00.00.1946: "OREHOVED"
Eigner: Det Danske Statsbaner- DSB., København
Auflieger

00.00.1946 - 29.10.1949: "OREHOVED"
Eigner: wie oben
Liniendienst: Helsingør - Helsingborg
Einsatz nur als Reserveschiff

29.10.1949 - 28.04.1950: "OREHOVED"
Eigner: wie oben
Umbau bei Helsingørs Skibsværft- og Maskinbyggeri A/S., Helsingør
Umbaukosten: 2 Mill. DKR

29.04.1950 - 01.05.1950: "KÄRNAN"
Eigner: wie oben
Abschlussarbeiten nach Umbau bei der Umbauwerft.

02.05.1950 - 24.03.1955: "KÄRNAN"
Eigner: wie oben
Liniendienst: Helsingør - Helsingborg
Bemerkung:
00.05.1952: Maschinenraumbrand in Helsingborg
24.03.1955: Kollision mit der Hafenmole von Helsingborg

25.03.1955 - 00.05.1955: "KÄRNAN"
Eigner: wie oben
Werftliegezeit nach Kollision mit der Hafenmole in Helsingborg
In dieser Zeit wird die "GLYNGØRE" als Reserveschiff auf der Verbindung Helsingør - Helsingborg eingesetzt.

00.05.1955 - 11.03.1970: "KÄRNAN"
Eigner: wie oben
Liniendienst: Helsingør - Helsingborg

11.03.1970 - 26.06.1970: "SENIOR"
Eigner: wie oben
Liniendienst: Helsingør - Helsingborg
Einsatz nur als Reserveschiff

26.06.1970: Zum Abbruch verkauft an H.I. Hansen, Odense
06.12.1971: Beginn der Abbrucharbeiten
  - Infolink DFHS -

Orehoved (AK-Ausschnitt)
 
© W. Langes, 
Dortmund 2003
 email: fjordfaehren_@_gmx.de
Anti Spam: korrekt ohne/uten "_" !