Fjordfähren in Norwegen
  Fjordferjer i Norge
Startseite: 
Wagenfähren in Europa
Startseite: 
Fjordfähren Norge
Zentralregister Norge

Jonas + 1958
Moltke - 1922 (D) ex. Harbølle - 1934 (DK)  ex. Klintekongen - 1942  Bj. 1898


Jonas + 1958 Baujahr / buildt / byggeår:
1898
Werft / yard / verft:
Oderwerke Maschinenfabrik & Schiffsbau AG, Grabow/Oder, D
B.-nr: 478
102 BRZ/GT 29,63 m lang 5,52 m breit 2,7/2,35 m Tiefg.  (300) Passagiere 11
10-14
PKW   Knoten
Namen/names/navn:
  1. Moltke - 1920 (D)
  2. Moltke - 1922 (DK / NCSF)
  3. Harbølle - 1934 (DK / NCSF / OYEL)
  4. Klintekongen (DK) - 1942
  5. Jonas - 1958
Reedereien/operators/rederier:
  1. Carl Feuerloh, Stettin (D) - 1906
  2. Dampfschiffahrt-Gesellschaft "Misdroy", Stettin - 1908
  3. Carl Feuerloh, Stettin (D) - 1911
  4. Ernst Behnke, Stettin - 1912
  5. Georg Larsen, Langballig - 1916
  6. Hochseefischerei Bremerhaven AG, Bremerhaven - 1919
  7. Christian Busch, Bremerhaven - 1919
  8. Securitat Werke AG, Hamburg - 1920
  9. H. Sprenger, Flensburg - 1920
  10. H.F.A. Sprenger, Haderslev/DK - 1922
  11. Dampskibsselskabet Stubbekjøbing AS (O. Boas), Stubbekjøbing - 1934
  12. J.P. Petersen, København, DK - 03.1938
  13. Louis Bjerremand Grau, Fakkegrav pr. Vejle, DK - 05.1941
  14. Statens Vegvesen, Oslo (in Charter bei K. Ravn, Narvik) - 02.1942
  15. Kristian Ravn, Narvik - 1958
Einsatzort / operationarea / innsatsområde:

1898 - 1909 Frachtschiff, Stettin
1909 Umbau zum Schlepper
1909 - 1916 Einsatz als Schlepper
1914 kurzzeitig Einsatz als Minensucher der Kaiserliche Marine
1916 Umbau zum Fischereifahrzeug
1916 - 1920 Einsatz als Fischereifahrzeug
1920 - 1922 in DK Umbau zum Passagierschiff
1922 - 1934 Næsgård / bei Stubbekøbing - Grønsund Færge / Møn
1934 - 1937 København - Køge
1937 Gilleleje - Höganäs/Schweden
1937 Hov - Saelvig (Sommerroute, nur Personenverkehr)
1938 Umbau vom Dampfschiff zum Motorschiff mit 164 PS-Maschine und Umbau zur Autofähre: Kapazität 11 PKW
1938 Hov - Saelvig (Sommerroute)
1939 - 1941 Autofähre Hou - Mårup/Samsø  (Sommerroute)
Verkehr wegen Minengefahr und Treibstoffmangel eingestellt
1941 Verkauf nach Norwegen
1941 erneuter Umbau: 97 brt; 10 PKW, 100 Pass
1941 - 1958 Einsatz als Fähre bei Narvik: 
    1941 - 1947/48 Røsvik (Sørfolda) - Bonasjøen (Leirfjorden)
    1948 - 1956 Forsa - Saertran
    1950, 1951, 1954 (Sommerroute): Bognes - Lødingen - Lilleng (Tjeldsund) - Steinsland
    1956 - 12.1957 in Torghatten TS - Charter: Vennesund - Møllebogen - Årsandøy
- geplant als Reservefähre Bognes - Skarberget (Tysfjord)
- 28.11.1958 auf der Überführungsfahrt bei Masbøne havariert

  Fotolink
Dampfmaschine mit 200 PS


Dieser Bildausschnitt soll die Fähre "Jonas" 1942 zeigen - Bildquelle -

"Jonas"

als "Klintekongen" in Hov/DK ca. 1939
Bild
als "Harbølle"

als "Moltke"

© W. Langes, Dortmund 2003 ff.
http://www.fjordfaehren.de/
 email:  fjordfaehren _@_ gmx.de
Anti-Spam: korrekte Adresse ohne/without/uten_ !!!