Wagenfähren in Deutschland
ab 1900
Startseite Fähren in Europa
Startseite Wagenfähren
Wagenfähren an der Havel mit Nebenflüssen und Fähren der WSA
zurück zur regionalen Übersicht Deutschland
Durch Klick auf einen der Links in dieser Tabelle gelangen Sie zum nicht-öffentlichen Teil dieser Internetpräsenz.
!!! Diese Daten- und Fotoseiten der deutschen Fähren sind nur noch nach Anmeldung zugänglich !!!
Ort
Strom-km
Fährgefäße / Fährschiffe
Zeit
Technik - Bemerkungen
Spree / Dahme    
 
 
Spree:
Leißnitz 
   
1920 - 1945
Eine richtige Fähre hat es in Leißnitz nur bis Ende des zweiten Weltkrieges gegeben. Sie bestand aus Holzbohlen und wurde über ein Kettenrad mit Handbetrieb bewegt. Mit Ihr wurden Pferdefuhrwerke, größere Wandergruppen und sogar Traktoren übergesetzt., seit 1999 Personenfähre   Quelle: http://www.leissnitz.de
in Mtbl. 3851 von 1901: Kahnfähre
         
südlich Rassmannsdorf -       - in Mtbl. 3751 von 1901 und 1940: WF
Müggel-Spree:
Alt-Mönchwinkel
  ---->x   in Mtbl. 3649 von 1906: WF !
Müggel-Spree:
Spreeau (Gem. Mönchwinkel) - Neu-Hartmannsdorf
  ---->x
 - 1906
in Mtbl. 3649 von 1906; 1906 durch hölzerne Brücke ersetzt, AK
- Fürstenwalde-West - ---->x - -
Friedrichshagen - Muggelschlößchen    
1895 - 1927
1895:  dampfgetriebene Kettenfähre für Personen und Fahrzeuge von Friedrichshagen über die Spree zum gegenüberliegenden Restaurant Müggelschlößchen. Nach Bau des Spreetunnel 1927 Einstellung der alte Kettenfähre von 1895.
         
Dahme
Dolgenbrodt - Friedrichsbauhof
   ----x
- nach 1975 ?
in Mtbl. 3748 von 1901: WF
         
Liepnitzsee: zur Insel Großer Werder
(östlich Wandlitz)
- -
? - ?
WF in Mtbl. 3247 von 1920; Fähre zur Insel Großer Werder, vermutlich Kahnfähre und Wagenfähre (Wirtschaftsfähre) 
Ak von ca. 1903
Geschichte
heute Personenfähre
         
Oder-Spree Kanal
Müllrose
      Seilfähre in Müllröse; 9,80 / 4,0 / 0,65m ; 12 to
         
Gudelacksee (Brandenburg)
Lindow
- - - - evtl.: Wirtschaftsfähre - Fährprahm ohne Antrieb -  der LPG Lindow, 
- vermutlich zur Insel Werder im Gudelacksee; 20,4 / 4,04 / 0,62m; 23 to
Havel    
 
 
Fürstenberg/Havel   Eisenbahnfähre Fürstenberg
1934 - 1993
Eisenbahntrajekt, technisches Denkmal,
Fotolink , Infolink
Marienthal - Burgwall   Fähre Burgwall
? - 1968
nördlich Berlin, nördlich Zehdenick, westl. Templin,
1968 ersetzt durch Brücke
Oder-Havel-Kanal:
Friedrichsthal
  Friedrichsthal
? - 1992
aufliegend Oranienburg
Brücke für Personen und Räder ab 10.2010
Berlin-Tegelort - Hakenfelde    
1930 - 1935
1937 - 1940
ab 1930 Personen- und Wagenfähre Oberhavel, Brüder Schelenz
hölzerner Fährprahm ?
Jörsstraße - Aalemannufer in Spandau-Hakenfelde
 
 
1945 - 1961 keine Fährstelle
Hol Über I
1961 - 1977
-
Hol Über II
1977 -  ...
-
Hol Über III
1987 - ...
-
Tegelort - Insel Scharfenberg 
(Tegeler See)
  Seilfähre
? - 1929
schon in Mtbl. von 1901 Wagenfähre !
Fähre "Scharfenberg" 1929 - 1964 (?) handbetriebene Seilfähre, private Fähre
Teltow Werft 1929 BN 26 Fähre "Scharfenberg" 18,5 ml für Magistrat Berlin
Fähre Scharfenberg 1964 - neue Motorfähre
Inselfähre Lindwerder

(Unterhavel, Kladower Seestrecke)

  Lastenfähre Lindwerder
1899 - ?
private Lastenfähre von ca. 1899 ? 1905 (Gutsbesitzer Koch), ab 1905 öffentliche Fähre, in Mtbl. 3545 von 1919 Kahnfähre
 
1952 - 1956
neue Seilfähre vom Bezirksamt Zehlendorf (unsicher !)
Fährpächter Heinz Carlssohn ab 1950
Fähre Lindwerder
1956 - heute
Seilfähre mit Handbetrieb, nicht öffentlich, ex. Fähre Pfaueninsel, 17,56 ml, evtl. 1952 gebaut ?
auch neu ab 1956: Personen-Fähre "Insel Lindwerder II" 13,15 ml für H. Carlssohn, Berlin, gebaut von Yachtwerft Kriegermann, Berlin 1956 BN 964 
Inselfähre Pfaueninsel

(Wannsee)

  Fähre Pfaueninsel
 1905 - 1952
in Mtbl. 3544 von 1920 WF;
hölzerne Fähre mit Seilzugantrieb, 1945 gesunken, 1948 gehoben und ab 1950 wieder eingesetzt
Fähre Pfaueninsel
1952 - 1956
ab 1956 Fähre Lindwerder
 
1956 - 1968
neue Fähre für 2 PKW, 60 Pers., zwischen Nikolskoer Weg und der Pfaueninsel, 1956 an dieser Stelle neu eingerichtet, handgezogen (?) 1969 nach Lindwerder ?  Infolink
Pfaueninsel
 1968 - 06.2011
neue motorisierte Wagenfähre
zusätzlich Personenfähre "Louise"
Luise
6.6.2011 -
30.7.2009: Ausschreibung einer neuen Wagenfähre: 
1 Stck. Wagenfähre in betriebsfertigem Zustand. Hauptabmessungen: Länge mit Landeklappen 29 m, Länge des Fährkörpers 22 m, Breite über allles 6,74 m, Breite auf Spant 6,50 m, Seitenhöhe 1,50 m, Tiefgang ca. 0,82 m, Tragfähigkeit 20 t, Fahrtgebiet Zone 4 nach BinSchUO.
Sakrow - Krughorn / Klein Glienicke   ---x
1877 - ?
in Mtbl. 3544 von 1929,
handbetriebene Seilfähre (Prahm)
---x ? - 1931 handbetriebene Seilfähre (Prahm)
wurde ab 1940 wieder eingesetzt
Motorfähre "Sakrow" 1931 - 1940 1931 Bau einer Motorfähre "Sakrow", für Verwaltung Markische Wassenstraßen  von Gebr. Wiemann, Brandenburg, B.-nr: 266,
- freifahrende 10 PS, später 30-PS-Dieselmotorfähre (30 t Traglast, 6 km/h Geschwindigkeit, 18/21 m lang, 7 m breit, 1,50 m tief, für 150 Personen),
- 1940 wegen Treibstoffmangels eingestellt, 
  1940 - 1952 wieder im Einsatz: die alte, handbetriebene Seilfähre (Prahm)
Fährstelle Pfingsten 1952 eingestellt
Fährstelle querte Grenze von West-Berlin und der DDR
Potsdam-Nedlitz       Wagenfähre (Quelle: alte Postkarte ca. 1900); in Mtbl. 3544 von 1920 Brücke !
Caputh - Geltow (Wentorf-Insel)

- Fotolink -
- Geschichte -

17,5
 ? - ca. 1940
in Mtbl. 3643 von 1919: WF !
Tussy I
1942 - 1998
Grundseilfähre, als Denkmal am Fähranleger Geltow
Tussy II
1998 - heute
Grundseilfähre
Werder (Havelsee)    
 
in Mtbl. 3643 von 1919: Kahnfähre
noch 1955
Alt Töplitz - Phöben    
 
in Mtbl. 3543 von 1901 WF, noch 1955
Paretz (Havel)  -  - 1950 - ? - Wirtschaftsfähre (Fährprahm) der LPG Tierzucht Paretz; Bj. 1950; Schiffswerft Ketzin; 19,94 / 5,22 / 0,76m; 41 to; noch 1978 im DSRK-Register
Ketzin - Schmergow
34,2
Stadt Ketzin
 ? - 1961/62 ?
in Mtbl. 3543 von 1901 WF
"Ernst Thälmann" ?
Stadt Ketzin
--x
1962 - 1991
Neubau 1962 bei Schiffswerft Mukrena, 25,90 / 6,52 / 0,70 m; 
Fähre Ketzin "Charlotte"
1991 - heute
Grundkettenantrieb
Götz / Deetz    
1951 - ?
Wirtschaftsfähre der LPG Einheit in Deetz  / Götz
Bj. 1951 Schiffswerft Ketzin, 19,86 / 5,44 / 0,80m; 45 to. Seilfähre
Brandenburg-Neuendorf - Wilhelmsdorf 62,8     in Mtbl. 3641 von 1882 noch keine Fähre !
- schon vor 1941 Wagenfähre
Fähre Neuendorf
1941 - 1997
2000 - heute
Grundseilfähre
Plaue       - in Mtbl. 3540 von 1880 eine Seilfähre süd-westlich des Ortes
Kranepuhl       Wirtschaftsfähre der Ziegelwerke Brandenburg, eingestellt ca. 1970er, 
Bj. 1963/1965 (?) bei VEB Thälmann-Werft Brandenburg; 20,85 / 5,46 / 0,69m; 26 to, 13-PS-Diesel
in Mtbl. 3540 von 1880 nichts!
Tieckow - ?
ca. 76,5
 
 
- in Mtbl. 3540 von 1880 zwei Seilfähren (vermutlich Wagenfähre + Kahnfähre);
- Brücke ab 1885 bis ?
- Wirtschaftsfähre, eingestellt ca. 1960 er oder 1970er
Pritzerbe - Kützkow

Infolink

79,0
Fähre Pritzerbe
1883 (?) - 1945
in Mtbl. 3540 von 1880; 
handbetriebene Grundseilfähre,
Eigner: Kaufmann R. Hartwig, Pritzerbe bis 09.1932;

ab 1.10.1932 Stadt Pritzerbe; 1945 gesprengt
Fähre Pritzerbe
1946 - 1990
vermutlich gebrauchte Fähre aus Strodehne, 
1946 bei der Schiffswerft Brandenburg neu aufgebaut: 17,60 / 6,53 / 0,51m; 18 to
an 2 Seilen geführt, mittels Fährknüppel handgezogen; Fähre wurde Ende der 1950er motorisiert: 1-Zyl.-Diesel bis 1990, nach 1990 abgewrackt
Fähre Pritzerbe
1990 - heute
Grundseilfähre
         
Premnitz - Milow   Milower Fähre
 ? - ?
in Mtbl. 3439 von 1880; grundseilgeführter Fährprahm, ohne Motor und Häuschen, evtl. noch 1935, Link
     
? - 1945
1946 - 1949
Grundseilfähre, mit Motor, 2 Häuschen !
provisorische Holzbrücke 1945-1946, dann Hebung der am 3.5.1945 gesprengten und versenkten Fähre, die 1946 - 1949 wieder eingesetzt wurde, dann Holzbrücke, Link
Mögelin - Böhne
zur Havelinsel
 98,5
  1968 - ? Wirtschaftsfähre, 20,92 ml, noch 2012; Agrargenossenschaft Böhne,
Grütz -        - in Mtbl. 3339 von 1911: Fähre
Molkenberg
122,5
 
 
- in Mtbl. 3339 von 1911: Fähre
Fähre Molkenberg
1966 - 2004/2012
Grundseilfähre, nur Wirtschaftsfähre, Gebrauch nach Bedarf, 2004 bei einem Unfall gesunken
Ende 2012 abgebrochen
Strodehne,
im Ort über den Haveldurchstich von 1934
  Strohdene
1934 - 1963 ?
Wirtschaftsfähre, eingerichtet nach Bau des Haveldurchstiches
Infolink -
Strohdene
1963 - 2002
Wirtschaftsfähre, Bj. 1963, 18,0 ml; 
Strodehne
am nördl. Ortsrand
  Friesike´s Privatfähre ? - 1934 - in Mtbl. 3239 von 1911 ist eine "Privat-Fähre" eingezeichnet
Infolink -
-> bis 1934 provisorische Fähre
Friesike´s Fähre 1934 - 1949 -> ab 1934 - 1949 handbetriebene Seil-Prahmfähre, nach Havelberg verkauft
Strodehne
über die Havel im Zuge der Kreisstrasse, nördlich des Ortes
      1949 - 1971 Brücke,
1971 Abriss der maroden Holzbrücke
Einrichtung einer neuen Fährstelle neben der alten Brücke
Fähre Strodehne
1972 - 1989
 
Fähre Strodehne
1989 - 1999
Grundseilfähre, nach Neckarhausen,
Brücke 20.11.1999 fertig
Vehlgast - Kuhlhausen ?    
 
 
Toppel - (Mühlenholz)       in Mtbl. 3138 von 1880 schon Wagenfähre
Nietzow - Neu Werben     ? - 1911 in Mtbl. 3138 von 1880 schon Wagenfähre
Fähre Nitzow
1911 (?) - 1993
Grundseilfähre, Wirtschaftsfähre, heute aufliegend wieder in Nitzow an der alten Fährstelle an Land
Quitzöbel - Werben
(an der Mündung der Havel in die Elbe - weitere Fähre über die Elbe nach Werben)
   
 
in Mtbl. 3137 von 1911 Eintrag "Fähre"
WSA - Fähren        
WSA Köln   Bingerbrück    
WSA Rendsburg   Kornsand ex. St. Michael ? - 1984 soll früher WSA-Arbeitsschiff gewesen sein
WSA Verden   Mittelweser   Deutsche Industrie Werke, Berlin 1989 BN 149 Mehrzweckfähre für WSA Verden, stationiert in Verden
WSA Minden   Verden 1984 -  Arminiuswerft Bodenwerder,BN 484, 220 t, 35,0 x 9,5 x 1,8 für WSMA Minden
    Minden
1986 - 
Bayr. Schiffbau Ges., Erlenbach, BN1099, 220 t
    Hoya
1986 -
Bayr. Schiffbau Ges., Erlenbach, BN1100, 220 t
WSA Süd, Würzburg   Muräne 1994 -  Deutsche Wagenwerften (Genthin), Genthin
        Mtbl - Messtischblatt / topografische Karte im Maßstab 1 :25.000
zurück zur regionalen Übersicht Deutschland
zurück
© W. Langes,  Dortmund 2003 ff
www.fjordfaehren.de
email: fjordfaehren_@_gmx.de
Anti-Spam: korrekte Adresse ohne/without/uten _ !!!