Wagenfähren in Deutschland
ab 1900
Startseite Fähren in Europa
Startseite Wagenfähren
Wagenfähren in Schleswig-Holstein (ohne NOK)
zurück zur regionalen Übersicht Deutschland
Durch Klick auf einen der Links in diesen Tabellen gelangen Sie zum nicht-öffentlichen Teil dieser Internetpräsenz.
!!! Diese Daten- und Fotoseiten der deutschen Fähren sind nur noch nach Anmeldung zugänglich !!!
Bearbeitungsstand 11.2017
Ort Strom-km Fährgefäße / Fährschiffe Zeit Technik - Bemerkungen - externe Links
Nordfriesische Inseln        
List / Sylt - Havneby / Romø / DK   Rømø 1963 - (?) 7.7.1963 Start der Verbindung als Personenfähre mit der "Romø", 
- dänische Linie
Anø / Anø Lindinger
1963 - 1975
Fahrzeugtransport ab Ende 1963, 100 Pass + 25 PKW
- dänische Linie
Rømø
12.1967 - 05.1974
- dänische Linie
Sylt
1966 - 1976
- dänische Linie
Westerland
1971/1980 - 2005
mit Unterbrechungen, Lindiger Reederi in Insolvenz Ende 1979, 
- seit 1980 deutsche Linie
Vikingland 1974/1980 - 2005 dt. Management erst seit 1980
Sylt Express 2005 - heute ab 02.2011 Flagge Zypern
Dagebüll - Wyk auf Föhr - Wittdün / Amrum   Nordfriesland (III) 1927 - 1963 Passagierschiff mit Fahrzeugtransport
Kapitäne Christiansen / Uthlande (I)
1938 - 1973
Passagierschiff mit Fahrzeugtransport
Schleswig - Holstein 1958 - 1970 Passagierschiff mit Fahrzeugtransport
Rüm Hart (I) 1959 - 1982 Passagierschiff mit Fahrzeugtransport, heute Baltica
Pidder Lüng (I) 1962 - 1971 heute Zamosce / Kroatien
Nordfriesland (IV) 1966 - 1977 nach Kroatien
Insel Föhr 1968 - 1980 später "Adler Germania", 02.2012 in Esbjerg abgebrochen
Insel Amrum 1970 - 01.2012 kann aber weiter als Reservefähre für WDR angefordert werden
Schleswig-Holstein (II) 1972 - 1987 heute Ramanujam, Indien
Nordfriesland (V) 1978 - 1995 heute Raja I, Thailand
Uthlande (IV) 1980 - 2010/2013 06.2010 ersetzt durch Uthlande (V), 2013 verkauft
Schleswig-Holstein (III) 1988 - 2011 2011 nach Holland verkauft
Hilligenlei (III) 1991 - 2002 s. auch Schlüttsiel ...
Rungholt 1992 - heute - steht zum Verkauf (11.2017)
Nordfriesland (VI) 1995 - heute -
Hilligenlei (IV) 2002 -  -
Uthlande (V)
2010 - 
-
Schleswig-Holstein
2011 - 
Norderaue   2017 -  - Schiffstaufe geplant für 30.12.2017 
Schlüttsiel - Hallig Hooge - Langeneß - Wittdün / Amrum (- Stenodde / Amrum)
- bis 1970er: auch Anlauf von Stenodde / Amrum
  - - -
Amrum (I) / Stadt Husum 1960 - ? Passagierschiff mit Fahrzeugtransport
heute Hauke Haien
Amrum (II) 1968 - 1992 heute Rügen - Hiddensee als Vitte
Hilligenlei 1991 - 2002 2002 aufgelegt, 2006 als Groningerland an AG Ems 
Hilligenlei I / Hilligenlei 2002 - heute ex. Pellworm (1985)
Pellworm - Husum bis 1966

Strucklahnungshörn/ Nordstrand - Pellworm

  Pellworm  (4) 1930 - 1966 Passagierfähre, Autotransport ab ca. 1950 auf dem Vordeck, ca. 2 -3 Fahrzeuge, Husum - Pellworm, in Schweden noch als ELVIRA MADIGAN
Pellworm (5)
1966 - 1979
heute Trubaduren, Göteborg 
Pellworm II  (6)
1972 - 1987
Bj. 1972, Einsatz ab Jan. 1972, 1987 als "Siag" nach Conakry, Guninea
Pidder Lüng 12.1978 - 1985 1978 als Konkurrenzfähre von Heinz von Holdt, Pellworm eingerichtet, aber schon ca. 1 Jahr später von NPDG aufgekauft, 1985 an Husumer Schiffswerft verkauft
ex. Ernst Sturm, als Pidder Lüng dann 1985 - 1988 in Wilhelmshaven, ab 1988 "Santiago"
Pellworm I (7) 1979 - 1997 heute Spiekeroog IV
Pellworm  (8)
1985 - 1997
heute Hilligenlei I, ex. Adler Polonia 1997 - 2002
Pellworm I (9) 1997 - heute  
Insel Amrum 01.2012 -... - Reservefähre, auch für WDR / Dagebüll - Amrum
Fehmarn        
Fehmarnsund   - 2 Fährprahme
? - 1903
- 1903/1905 (?) durch die Eisenbahnfähre ersetzt;
- 1921 für 2 Monate Einsatz des alten Fährprahmes + Motorboot nach Havarie der "Fehmarnsund"
Großenbrode-Fähre - Fehmarnsund   Trajekt "Fehmarnsund" 23.10.1903 - 1949 Dampfschiff, Eisenbahnfähre mit Autotransport, Eisenbahnverkehr auf Fehmarn ab 23.9.1905
- später Arbeitsschiff in Puttgarden
- gebaut bei Klawitter in Danzig (B-nr: 270), 88 BT für Kr. Oldenburger Eisenbahn
23 ml,
- bis 01.1928 Personen- und Güterwagentransport, danach Reservefähre
Fehmarn 15.1928 - 30.4.1963 - 1951 Umbau vom Dampfschiff zum Motorschiff + Verlängerung; Eisenbahnfähre mit Autotransport
als Peloritano nach Italien, Abbruch 2010
Schleswig-Holstein ex. Frauke 1949 - 30.4.1963 1966 nach Italien als Ferry Capri
Schlei / Flensburger Förde        
Missunde - Burg

08.1914 - ?   feste Pionierbrücke über die Schlei

10,7 Fährprahm 1864 - ca. 1914 hölzerner Prahm,
1914 - ? hölzerne Brücke
Fährprahm ? - 1960 eiserner Fährprahm, 6 t; nach Arnis weitergegeben; vermutlich ab 1920er Jahre
Missunde (I) 1961 - 2003 Grundseilfähre,
Missunde II
2003 - heute
Grundseilfähre
Arnis - Sundacker 30,5    - ca. 1964 Fähre seit 1825, in Karte von 1877 nachgewiesen: Mtbl. 1325
handgezogener hölzerner Prahm, 
Fährprahm Arnis 1964 - 12.1978 Wagenfähre, alter Prahm aus Missunde, 6T, erst ab 1964 eingesetzt
ca. 1979 abgebrochen, da nicht mehr verkehrssicher
12.1978 - 03.1981 kein Fährbetrieb
Stadt Arnis 1.4.1981 - heute Grundseilfähre
-Holnis(D) - Brunsnaes(DK) Flensburger Förde  - - - ca. 1875 - sehr alte Fährverbindung auf der Verbindung Missunde – Holnis – Alsen – Fünen – Seeland – Kopenhagen, ca. 1875 eingestellt - Infolink (2013) - 
Eider/Treene        
Hamdorf - Breiholz   Eiderfähre Breiholz - 1954 in Mtbl. 1723, heute Brücke, hölzerne Wagenfähre, Bildnachweis 1935
Info + Foto
Altenfähre (- Langenberg) - - ? - 1927 - Wagenfähre ?
Lexfähre- Prinzenmoor 25,7 Lexfähre ? - 1939 - Wagenfähre, durch Brücke ersetzt, in Mtbl. 1722
(Bau des Eiderdurchstiches und der Schleuse)
Tielenhemmer Koog - Friedrichsgraben 36,4 Hohner Fähre ? - 1961 Seilfähre in Mtbl. 1722, nach Bau einer Eider-Brücke bei Pahlhude wurde am 15.12.1961 die Hohner Seilfähre eingestellt.
- ab 1999 wieder Personenfähre
Tielenhemmer Koog - Tielen   Tielenhemmer Fähre - in Mtbl. 1722
Erfde-Bargen - Delve

(Bargener Fähre)

alte Fährstelle

50,2 Bargener Fähr (I) 1823 - 1920 Holzprahm, von Hand am Seil gezogen
Bargener Fähr (II) 1920 - 1949 Seilfähre, handgezogen
10,45 m l; 2,40 m b; 6 to.,
Bargener Fähr (III) 1949 - 10.1961 Seilfähre, handgezogen bis 1951
gebrauchter eiserner Prahm; 8 to; ab 1951 6-PS-Dieselmotor als Hilfsmotor für die Seilwinde, Brückenbau, an der neuen Fährstelle ab 2001 Personenfähre
Süderstapel - Delverort       unklar, in Mtbl. 1621 von 1906 Seilfähre, nicht mehr 1928
Friedrichstadt - Neuensiel    
? - 1916
Eiderfähre, über Treene Brücke
St. Anner Fährhaus, ab 1.11.1916 Eiderbrücke
Wollersum  86,3 "Saxfähre"   in Mtbl. 1619 (1898): Fähre, 
nicht mehr Mtbl. von 1928
Tönning - Karolinenkoog 96,1   1878 - ?

1886 - 1940

Mtbl. 1619 von 1898: "Dampffähre" (nur für Personen ?
1878 Fährdampfer "Falke", 75 BT, geb. von Engelhardt & Förster für Westholsteinische Eisenbahn, Tönning
in Mtbl. 1619 von 1928: Wagenfähre
Treene:        
Neu-Wohlde   - Wagenfähre ?   Fähre in Mtbl. 1521 (1902)
Fresendelf - Blumental-Jägerkate ?   Fresendelfer Fähre ?? in Mtbl. 1906, in Karte 1928: WF
Hude - Norderstapel    "Huder Fähre"   Huder Wagenfähre
Schwabsted   -   Mtbl. 1621 (1906), in Karte 1928: Brücke

Kiel:        
Stadtförde: Gaarden - Innenstadt   Primus 1908 - 1944 Stadt Kiel, Baujahr 1907 Howaldtswerke, Kiel, Städtische Fähre, Kiel - 1944
1948 nach Brunsbüttel verkauft, weiter s. NOK
Secundus 1908 - 1944 Stadt Kiel, Baujahr 1907 Howaldtswerke, Kiel; eingeweiht 31.7.1908
durch Kriegseinwirkung zerstört
Tertius 1908 - 1944 Stadt Kiel, Baujahr 1907 Howaldtswerke, Kiel
1944 zerstört, 1944 - 1948 aufliegend in Kiel, 1948 - 1952 vor Düsternbrook als Badefloß weiter verwendet, 06.1952 verschrottet.
Kiel: Marinewerft   Schwebefähre 1910 - 1914/1923 Schwebefähre
Einfahrt zur Kaiserlichen Werft in Ellerbek
Spannweite 118 m; Durchfahrtshöhe 49 m
Gutehoffnungshütte Oberhausen
Einsatz nur 1911 - nach 1914, Abriss 1923
unklar   Motorkettenfähre 1909 - ? Motorkettenfähre gebaut 1909 von Meyer-Werft, Papenburg (Bnr 247) 22,8 ml, für Kaiserliche Werft, Kiel
Kiel - Wellingdorf        
Stör        
Stördorf - Hodorf   "Hollers Fähre"   Kahnfähre, in Mtbl. 2122 von 1905
Gross-Kampen - Hodorf       Kahnfähre, in Mtbl. 2122 von 1905
Beidenfleth - Bardenfleth

Infolink -
39,81 nn ? - ca. 1940 in Mtbl. 2122 von 1905
Infolink,
Else 1940 - 2006 Von 7 Seilfähren an der Stör, die es um 1900 gab, ist "Else" als einzige noch in Betrieb.
Else (II) 2006 -  
Uhrendorf       Kahnfähre, in Mtbl. 2122 von 1905
Wewelsfleth  48,10  Wewelsfleth ? - 1956 1896 Fährkahn von der Werft J. Junge (später Störwerft), Wewelsfleth BN 68a für Lüdemann, Wewelsfleth
ab 1928 motorbetriebene Seilfähre, vorher handbetrieben
s. Mtbl. 2122 von 1905 
Wewelsfleth 1956 - 1980 Grundseilfähre, eingestellt nach Bau des Störsperrwerkes
Staatswerft Rendsburg-Saatsee Bn.: 52, Bj. 1956, für Stücker in Wilster, 20 m lang - Infolink - http://www.digipeer.de/index.php?id=570183675
Störort - Ivenfleth       - in Mtbl. 2122 von 1905
- nur Kahnfähre bis ca. 1925
Trave        
Lübeck Herrenbrücke

über die alte Trave

  Herrenfähre 1852 (?) - 26.11.1902
1909 nach Unfall mit der Brücke nochmals kurzzeitiger Fährbetrieb
1840 An der Herrenfähre wird eine Floßfähre eingerichtet. 
Nach dem ersten Travedurchstich wird am 10. 2. 1852 eine von Hand betriebene kettengeführte Fähre in Dienst gestellt.
1902 eingestellt nach Brückenbau und Auffüllung des alten Traveverlaufes 
Travemünde - Priwall

staatliche Fähre

1943 - 1945 Betreiber Dt. Reich: Luftwaffe

ab 1.4.1959: Stadtwerke Lübeck 

- Name ab 2000: Stadtverkehr Lübeck GmbH

Infolink

24,0 Priwall - kleiner Prahm 18xx - 1914 - handbetriebene Seilfährprahm

Priwall - großer Prahm

18xx - 1933 (?)

- Fähre schon in Karte / Mtbl.2031 von 1877
- 12,63 ml; 4,75 mb, handbetriebene Seilfährprahm
- vermutlich als Reserve-/Zusatzfähre bis ca. Anfang der 1930er (?)
- Floßbrücke - - vor dem 2. Weltkrieg wurde an Renntagen auf dem Priwall von Pionieren auch eine Floßbrücke über die Trave errichtet !
Priwallfähre

genannt "Eselfähre"
1914 - 1943

1948 - 1959

stählerner Kettenfährprahm,
Hitzler Werft Lauenburg Baunummer 346, Ablieferung 09.1914

Fähre  Bj. 1914, 21,00 m l, 6,90 m b, 0,90 m t, 2 x 9-PS-Halb-Dieselmotore, 175 Pass, ca. 6 PKW; 37 brt; 98 to Tragfähigkeit
Auftraggeber: Elb-Trave Kanalamt, Lübeck
Eigner: Lübscher Staat/Finanzdeputation, Freie Reichsstadt Lübeck

noch während des 1. Weltkrieges Umrüstung auf eine Dampfmaschine mit 16 PSi,
1943 - 1948 aufgelegt, da durch "Hans Westphal " ersetzt
- Kettenfähre II 1930er - 1943
und wieder in den 1950er - 1964
- in den 1930er Jahren kam eine zweite Kettenfähre als Reserve-/Verstärkungsfähre zum Einsatz
bekannte Daten: 21,3 t, 185 Pers., Dampfmaschine mit 35 PSi. Bj. 1933
Hans Westphal 1943 - 1945
Priwallfähre Travemünde 1945 - 1951
1943 - 1948
1948 - 1951 aufgelegt, dann nach Schweden verkauft
heute noch als Restaurantschiff in Luleå, Schweden
Priwallfähre oder Kettenfähre II 1948 - 1959 - eine der beiden Kettenfähren (s.o.) waren bis 1959 im Einsatz
- ab 1959 nur noch als Reservefähre, wie eine Postkarte auf der Fotoseite der Mecklenburg zeigt
- 1964 ganz aus Verkehr genommen und verschrottet,
Mecklenburg 1959 - 1999 ab 2007: Arbeitsponton einer Taucherfirma in Esbjerg, DK
Schleswig-Holstein 1964 - 1999 ab 2015 Arbeitsplattform in Norwegen
Berlin 1973 - heute ab 1999 nur noch Reserve
Pötenitz 1999 - heute  
Travemünde 1999 - heute  
Siebeneichen

Infolink
43,6 Fähre "Siebeneichen" 1900 - 1960 Hitzler-Werft Lauenburg Baunummer 79
Fähre "SIEBENEICHEN", Bj. 1899/1900, 10,00ML, 3,80MB, 0,66MT, 4tdw (4 t), Auftraggeber: Elbe-Lübeck Kanal Verwaltung / Kanalbaubehörde, Lübeck 
handbetriebene Seilfähre, betrieben durch WSA
    Fähre Siebeneichen 1960 - heute motorisierte Seilfähre
Facebook -
Wakenitz        
Lenschow (Mecklenburg) - Nädlershorst (Lauenburg) -   1888 (?) - 1926 Wagenfähre, 12.1926 ersetzt durch Holzbrücke
Infolink  - Info - 1888 wird eine Fähranlage unter Verwendung eines Fährprahms von der aufgelösten Stecknitzfähre bei Genin hergestellt. 
        Mtbl - Messtischblatt / topografische Karte im Maßstab 1 :25.000
zurück zur Übersicht Wagenfähren in Deutschland

zurück
© W. Langes,  Dortmund 2003 ff
www.fjordfaehren.de
email: fjordfaehren_@_gmx.de
Anti-Spam: korrekte Adresse ohne/without/uten _ !!!