Fjordfähren in Norwegen

Fjordferjer i Norge
Übersicht über die Reedereien der norwegischen Fjordfähren
Entwurf - Bearbeitungsstand 12.2011
oversigten er ikke ferdig !!! 
1. Bestehende Fährreedereien 
nuvårende rederier / existing ferryoperators:
2. Früherer Fährreedereien:
Bastø-Fosen AS
BASTØ FOSEN AS, Rustadbrygga 5, 3187 Horten
gegründet 1996 durch Fosen ASA, Trondheim
ab 2008 Tochtergesellschaft von FosenNamsos Sjø AS
2009 durch Fusion von Torghatten Trafikkselskap ASA mit Fosen ASA eingegangen in die
Torghatten ASA, Brønnøysund


Partrederi Barmen, Barmen: 1978 - 1989
Barmen Bilferje, Barmen: 1989 - 1995
ab 06.1995
Partrederiet Nye Barmøyferja DA / Barmøyferja AS, Barmen


Bilferjen Drøbak-Hurum Svelvik AS
gegründet 1939
Bilfergen Drøbak - Hurum AS
A/S Ferjeselskapet Drøbak-Hurum-Svelvik, Drøbak


Bjørklids Ferjerederi, Lyngseidet (K. Bjørklid, Foldvik)
gegründet 1949


Finnmark Fylkesrederi (FFR), Hammerfest 
gegründet 1916; Name ab 1937:
Finnmark Fylkesrederi og Ruteselskap (FFR), Hammerfest
bis 2003 ganz im Besitz von Finnmark Fylke
2003 Übernahme durch Veolia Transport Norge AS, Stavanger unter dem Namen Connex Norge AS
2006 Namensänderung in:
Veolia Transport Nord AS - FFR, Hammerfest
Anfang 2011 Verkauf an Interessentengruppe
ab 6.5.2011: Boreal Transport Norge AS


Flekkefjord Dampskipsselskap A/S, Flekkefjord
ab 31.1.2008 im System von Tide Sjø AS


Fosenferja AS
gegründet 1955; 1957 aufgegangen in:
Fosen Trafikklag AS, Trondheim 14.12.1957 -
   -
 ab 1998 Teil von Torghatten Trafikkselskap
 11.9.2008 Fusion mit Namsos Trafikkselskap A/S, Namsos (NTS) zu:
FosenNamsos Sjø AS, Trondheim
 2009 durch Fusion von Torghatten Trafikkselskap ASA mit Fosen ASA eingegangen in die
Torghatten ASA, Brønnøysund


Fosenlinjen AS, Kråkvåg / Fjordfart AS, Frekhaug
2000 gegründet


Fylkesbaatane i Sogn og Fjordane AS (FSF), Bergen
gegründet 1858 als Nordre Bergenhus Amts Dampskibe, Name Fylkesbaatane ab 1919, ab 1986 Hauptsitz in Florø
Fylkesbaatane i Sogn og Fjordane AS (FSF), Florø
9.5.2001 Fusion mit Møre og Romsdal Fylkesbåter (MRF) zum Konzern "Fjord 1" mit der Holding "Fjord1 Nordvestlandske AS", neuer Name:
Fjord1 Fylkesbaatane AS, Florø
per 30.9.2011 Verkauf der Aktienanteile (41% der "Fjord 1 Nordvestlandske AS") aus dem Besitz des Møre og Romsdal Fylkeskommune an die Havilafjord AS (Teil des Havilakonzernes), Fosnavåg  Name: Fjord 1 AS 
08.2016 Verkauf eines 26%-igen Anteils der Sogn og Fjordane Fylkeskommune an Havilafjord AS (Per Sævik), damit ist Havilafjord AS 67%-iger Mehrheits-Eigner von Fjord 1 AS, die restlichen Aktien der Fylkeskommune können innerhalb von 2 Jahren an regionale Investoren verkauft werden.



Det Helgelandske Dampskibsselskap (1867 - 1957)
1957 Namensänderung in:
Helgeland Trafikkselskap AS, Sandnessjøen (1957 - 1998)
1998 Namensänderung in:
Helgelandske AS, Sandnessjøen (1998 - 2006)
2006 Übernahme durch Veolia Transport Norge AS, Stavanger mit dem Namen
Veolia Transport Nord AS - Helgelandske -, Sandnessjøen
Anfang 2011 Verkauf an Interessentengruppe
ab 6.5.2011: Boreal Transport Norge AS


Hardanger Sunnhordlandske Dampskipsselskap (HSD), Bergen, gegründet 1880
Fährbetrieb ab 1928
2000 Gründung von HSD Sjø AS, Bergen (= Fährreederei der Holding HSD ASA)
3.11.2006 Fusion mit Gaia Trafikk, Bergen zu Tide Sjø AS, Bergen (= Tochtergesellschaft der Holding Tide ASA, Bergen)
3.10.2007 Tida ASA übernimmt Stavangerske AS von Det Stavangerske Dampskibsselskab ASA
per 1.1.2008 fusioniert Tide Sjø AS mit Stavangerske AS zu
Tide Sjø AS, Bergen
2011 vollständige Herauslösung aus dem Tide-Konzern, Übernahme durch Det Stavangerske Dampskibsselskab (Stavangerske) und Betrieb aus reine Fährgesellschaft
per 1.1.2012 neuer Name: NORLED


Fredrikstad-Hvaler Dampskipsselskap A/S, Fredrikstad gegründet 1892, Fährbetrieb ab 1959, neuer Name ab 1977:
AS Hvaler Båt og Færgeselskap, Fredrikstad - 2001
Hvalerfergen AS, Fredrikstad - 2003
Hvalersambandet AS, Skjærhallen (Hollungen AS)


Luster Fjordtransport AS, Luster ( 1990 - 2001)
2001 Aufgabe des Fährbetriebes, Übernahme durch Hærum Trans AS, gegründet 2001
12.2009 aufgekauft von Lustrabåtane AS


Kragerø Fjordbåtselskap AS, Kragerø
gegründet 1896


Rolf Østby, Leka (1964 - 1995)
Lekaferja AS, Leka (1995 - )
ab 1995 45%-Beteiligung durch Torghatten TS
Info1
ab 2009 ganz in Besitz von Torghatten ASA


Møre Fylkes Ruteselskap (MFR), Molde
gegründet 8.6.1920 durch Zusammenschluss von 12 lokalen Gesellschaften
ab 1.1.1949 neuer Name:
Møre og Romsdal Fylkesbåtar AS (MRF), Molde
9.5.2001 Fusion mit Fylkesbaatane i Sogn og Fjordane (FSF) zum Konzern "Fjord 1" mit der Holding "Fjord 1 Nordvestlandske AS", neuer Name:
Fjord1 MRF AS, Molde
per 30.9.2011 Verkauf der Aktienanteile (41% der "Fjord 1 Nordvestlandske AS") aus dem Besitz des Møre og Romsdal Fylkekommune an die Havila AS, Fosnavåg 


Namsos Dampskibsselskab, Namsos (1879 - 1970)
Namdalens Trafikkselskap AS (bis 1964 Namdalens Aktie-Dampskibsselskab), Namsos (1890-  / 1964 - 1970)
per 1.1.1970 Fusion zu:
Namsos Trafikkselskap A/S, Namsos (NTS) (1970 - 2008)
11.9.2008 Fusion mit Fosen Trafikklag, Trondheim zu 
FosenNamsos Sjø AS, Trondheim
2009 durch Fusion von Torghatten Trafikkselskap ASA mit Fosen ASA übernommen , neuer Name:
Torghatten ASA, Brønnøysund



Osterøy Ferjeselskap AS, Valestrandfossen
neu gegründet 2004
- Ole Bull


Ofotens Dampskibssekskap A/S, Narvik (1914 - 1987) 
1987 Fusion mit VDS zu OVDS
Vesteraalens Dampskibsselskab(VDS), Stokmarknes ( - 1987) 
1987 Fusion mit ODS zu OVDS
Ofotens og Vesteraalens Dampskibsselskab ASA (OVDS), Narvik
   1989 Übernahme von Nord-Ferjer A/S, Narvik ( 1961 ? - 1989)
   1991 Übernahme von Saltens Dampskibsselskab A/S (SDS), Bodø (Fährbetrieb von SDS als Tochtergesellschaft von OVDS weiter bis 1994) 
2006 Fusion mit Troms Fylkes Dampskibsselskap (TFDS) zu
Hurtigruten Group ASA, Narvik
2007 Namensänderung in Hurtigruten ASA, Narvik
01.2009 Verkauf des Fährbetriebes an Torghatten Nord AS 


Fergen Brevik-Stathelle
Brevik Kommunale Ferje (Brevik Kommune), Brevik 
Fährbetrieb 1914 (?) bis 1965, dann
Porsgrunn Kommunale Fjordbusser, Brevik
- gegründet 1965, ab ____ neuer Name
Porsgrunn Kommunale Fjordbåter, Langbrygga, Brevik (Porsgrunn Kommune)


Randsfjordferja A/S, Gran 
gegründet 1967, Gesellschaft wurde 1988 aufgelöst und übernommen durch 
Gran Kommune Tekniske Etat (Jaren, Randsfjord) 1988 - 2009
per 1.1.2010 übernommen durch
Oppland Fylkeskommune, Lillehammer


Østre Søndeled og Risør Fjordruter, Søndeled/Risør
gegründet 04.1950, ab 1989 
A/S Østre Søndeled og Risør Fjordruter AS, Søndeled/Risør


L. Rødne & Sønner, Sjernarøy (Finnøy kommune)
gegründet 1956
1998 Übernahme des Fährbetriebes der Stavanger kommunale ferjer
Fähren Sølyst und Rygerbuen
neuer Name ab 2003:
Rødne Trafikk A/S, Sjernarøy


Det Stavangerske Dampskibsselskab AS (DSD) gegründet 1855
zum 1.1.1990 Gründung der Tochtergesellschaft Rogaland Trafikkselskap AS, Stavanger als Fährreederei  der DSD
  Tochtergesellschaften:
   ab Rogaland Kystferger
   ab Høgsfjord AS, Stavanger
   ab RT Finnøysambandet AS, Stavanger
   ab bis 31.12.2006 Boknafjorden Ferjeselskap
   ab 1993 bis  Stavangerske Finnøysambandet AS
   ab 2005 Nor-Ferjer (zusammen mit HSD Sjø AS)
2003 Umbenennung in: Stavangerske AS
(Det Stavangerske Dampskibsselskab ASA ist die Holding)
3.10.2007 Tida ASA übernimmt Stavangerske AS von DSD ASA
 per 1.1.2008 fusioniert Tide Sjø AS mit Stavangerske AS zu
Tide Sjø AS, Bergen
2011 vollständige Herauslösung aus dem Tide-Konzern, Übernahme durch Det Stavangerske Dampskibsselskab (Stavangerske) und Betrieb aus reine Fährgesellschaft
per 1.1.2012 neuer Name: NORLED - mit Stavangerske Logo/Schornsteinmarke


Troms Fylkes Dampskibsselskap AS (TFDS), Tromsø
   Beteiligung Andøyferge AS
   Beteiligung Malangenforbindelsen AS
2006 Fusion mit OVDS zu
Hurtigruten Group ASA, Narvik
2007 Namensänderung in Hurtigruten ASA, Narvik
01.2009 Verkauf des Fährbetriebes an Torghatten Nord AS 


Torghatten Trafikkselskap AS
gegründet 1878 als Dampskibsselskabet ”Torghatten”s Aktieselskab, Kvaløy, ab 08.913: A/S Torghattens Dampskibsselskab, Brønnøysund
2008/2009 Aufgliederung in
- Torghatten Trafikkselskap AS für den Betrieb der bisherigen Fähren und der Lekaferja AS und
- Gründung von Torghatten Nord AS als 100-%ige Tochtergesellschaft von Torghatten Trafikkselskap ASA für die Übernahme des Fährbetriebes der Hurtigruten ASA zum 5.1.2009
ab 2009 Name der Holdung Torghatten ASA (entstanden durch Fusion von Torghatten Trafikkselskap ASA mit Fosen ASA)


Utsira Kommune, Utsira
Fährbetrieb ab 1994 mit Utsira, Utsira (II)


Wergeland - Halsvik AS, Sløvåg/Dalsøyra
als Fährgesellschaft tätig ab 2002 mit Fjon M, Radøy
Moss-Horten Dampskibselskab, Moss 
Fährbetrieb (Fahrzeugtransport): 1907 - 1910 mit Bastø, Bastø II
A/S Alpha
gegründet 1892, Fährbetrieb 1911 - 1988
A/S Gokstad /Bastøfergen AS, Moss, 1988 - 1995


Fredrikstad Kommune Fredrikstad Kommunale Ferjested 


Nesodden-Bundefjord D/S A/S (Oslofjord-Fähren bis 30.6.2007)
AS Nesodden - Bundefjord Dampskipsselskap, Stranden 1, 0250 Oslo


Gjøvik - Nes - Ringsaker Færgeselskap as, Gjøvik
Hamar - Kapp - Fergen
Harstad - Oplands Ferjeselskap A/S, Harstad

Mjøsfærgen, Gjøvik
gegründet 1920, Ende 1988



Langesund - Helgeroferjen AS, Langesund
gegründet vermutlich 1937,
später übernommen durch:
H. Sørensen, Langesund
Betrieb der Wagenfähren bis 1961
Wiederbetrieb der Fährverbindung als Passagier-/Fahrradfähre ab 1993 durch
Partrederi "Moder'n" (Øyvind Johansen, Stokkøya), Helgeroa


Rjukanbanen AS

Ole Kristian Kristoffersen P/R (Partrederi), Flekkerøy/Kristiansand ? - 
Fährbetrieb (Wagenfähre) 1973 bis 1975 mit Torefjell, vor 1973 nur Personen-/Frachtfähren
1975 Übernahme des Fährbetriebes durch:
Flekkerøyferga AS, Vågsbygd 
gegründet 1973, 
Fährbetrieb mit Torefjell, Modalen, Flekkerøy II
1985 Fusion mit Flekkerøy Dampskipsselskap A/S, Kristiansand
Fährbetrieb bis 1989 mit Modalen, Flekkerøy II, Flekkerøy


A/S Høgsfjord Motorbaadselskab, Fossan in Ryfylke
- ab 04.1926:
A/S Høgsfjord Ruteselskap, Fossan/Ryfylke
- ab 27.5.1937: 
A/S Høgsfjord Rutelag, Stavanger
Fährbetrieb mit: Høgsfjord, Lysefjord
- per 1.1.1976 fusioniert mit Stavangerske DS


A/S Jøsenfjord, Vadla/Ryfylke
- 1932 aufgegangen in 
A/S Jøsenfjord Ruteselskap, Stavanger 
- ab 1947:
Jøsenfjord Rutelag, Stavanger - 
Fährbetrieb mit Saudafjord,Jøsenfjord, Årdalsfjord, Ombofjord, Jøsenfjord-Ferjen, 
per 1.1.1976 fusioniert mit Stavangerske DS


AS Saudafjord, Sauda
Fährbetrieb 1930 - 1933 mit Saudafjord,

Stavanger kommunale ferjer, Stavanger
Fährbetrieb 1954 - 1998 mit Trippen, Øybrua, Majoren, Sølyst, Kvarven (Charter),
Fährbetrieb wurde 1998 übernommen von Rødne & Sønner

Suldal dampskibsselskab AS, Suldal
Fährbetrieb 1930er - 1978 mit Suldal, Suldalsporten

Rogaland veivesen 
Fährbetrieb 1918 - 1955 mit Salhusfærgen



Bokn rutelag AS (Bokn kommune), Foresvik
Fährbetrieb 1969 - 1974 mit Boknferja


S. A. Hatløy, Sand

Haugesund Dampskibsselskap, Haugesund 

Rogaland veivesen / Rogaland fylke
Fährbetrieb 1918 - 1955 mit Salhusfærgen

Austevoll Ferjeselskap A/S, Storebø

Rogaland Kystferger (Askøy-Bergen)



Skips AS Samband, Sveio
Fährbetrieb 1952 - 1968 mit Samband (I)/Tjernagel, Samband (II)

Birger Rosenlund Partrederi, Davik
Lokalboot mit Fahrzeugtransport 1955 - 1960



Bereich Bergen / Hordaland:

Midthordlandske Dampskipsselskap
gegründet 1889, Fährbetrieb 1949 - 1961 mit Fusa
per 1.1.1962 von HSD übernommen
1995 wiedergegründet, Fährbetrieb ab 2010 mit Skånevik



Rutelag Askøy-Bergen (A-B)
gegründet 1950, Fährbetrieb bis 1992


Askøy Bilferjeselskap A/S, Florvåg/Askøy
Fährbetrieb ab 1.6.1939 bis 12.1960
AS Florvag, Florvag - keine Fährreederei

A/S Bilfergetrafikk, Sotra/Bergen (O. Johannesen, Brattholmen/Sotra) 
05.1935 - 1946 (?) mit Charterfähre Sandsfjord

A/S Ferjetrafikk, Bergen 
gegründet 1936, Fährbetrieb 1936 - 31.12.1966 mit den gecharterten Schiffen Rubby, Kvikk III, MK Jondal, Torefjell, Bjørn West, Leif I, Bukken-Bruse, Nordhordland 
Infolink

Svein Wilhelmsen, Norheimsund / Bergen
ab 1938:
Brødrene Wilhelmsen Skipsrederi AS, Steinestø/Bergen
ab 1971 
Brødrene Wilhelmsen AS
- Vercharterung der Fähren an AS Ferjetrafikk, Bergen bis 1966, dann an Bergen Nordhordland TL bis 1973, dann an BNR

AS Sundbussen, Klokkarvik

Sund Kommune, Sotra
Fährbetrieb 1960 - 1961 mit Bilfergen
1961 von Øygarden & Sotra Rutelag übernommen



Karl Hålands Ferjerederi, Valestrandfossen, 
gegründet 1932, Fährbetrieb (Wagenfähre) 1934 bis 30.6.1975 mit Valestrand (I), Valestrand (II), Osterøyferja, Valestrandferja 


Johannes Ådland Partrederi, Haus
Fährbetrieb (Wagenfähre) 1937 - 1970 mit Sørfjord II, Hausferja
vor 1937 vereinzelt Fahrzeugbeförderung mit Sørfjord


Indre Nordhordland Dampbaatlag LL, Bergen (1923 - 1974)
Fährbetrieb nur 1967 - 31.12.1973 mit Haus und Oster und Charterfähren
per 1.1.1974 fusioniert mit AS Bergen Nordhordland Trafikklag (BNT) zu AS Bergen Nordhordland Rutelag


Lindaas-Masfjorden Dampskibsselskap
gegründet 15.5.1880, Fährrederei ab 1936
Anfang 1950er Fusion mit Alværsund & Manger Dampbåtlag A/S zu 
Bergen Nordhordland Trafikklag (BNT)
per 1.1.1974 Zusammenschluss mit  Indre Nordhordlands Dampbaatlag LL und A/S Arna-Osterøy Billag zu:
Bergen Nordhordland Rutelag (BNR) 
per 1.1.2002 aufgegangen in HSD ASA

(2004 Neugründung von "Bergen Norhordaland Rutelag" als Schnellboot-Reederei)



Rutelag Bergen Vest AS (BV), Hetlevikstraumen/Bergen
- Name ab 8.4.1943 (vorher: Dampskibsselskabet Topdal A/S, Bergen)
1992 durch Fusion mit Øygarden & Sotra Rutelag LL (ØSR) und Askøy-Bergen Bil AS zu
VestTrafikk AS, Straume / Bergen
per 1.1.2002 aufgegangen in HSD ASA

Øygarden & Sotra Rutelag LL (ØSR), Straume/Bergen
entstanden 1960 aus: Sotra Billag L/L og Øygardsbåtane L/L
1992 durch Fusion mit Rutelaget Bergen-Vest A/S und Askøy-Bergen Bil AS zu
VestTrafikk AS, Straume / Bergen
per 1.1.2002 aufgegangen in HSD ASA



Vesterålen Bilruter A/L (1938 - 1954)
ab 1954: Vesterålen Trafikklag, Sortland (1954 - 1988)
Lofoten Ferjeselskap A/L, Kabelvåg (1954 - 1957)
ab 1957: Lofoten Trafikklag A/L, Leknes (1957 - 1964)
Lofoten Trafikklag AS, Leknes ( - 1988)
1988 Übernahme von Lofoten Trafikklag AS durch: Nordtrafikk AS, Sortland
der Fährbetrieb heißt ab ???? Nordtrafikk Maritim AS, Sortland
10.2006 Übernahme von Nordtrafikk Maritim AS durch Veolia Transport Norge AS, Stavanger
heute: s. Boreal Transport Norge AS


Nor-Ferjer
= Joint Venture zwischen Tide Sjø und Stavangerske
Fährbetrieb ab 1.1.2006 mit Folkestad
ab 1.1.2008 aufgegangen in Tide Sjø AS

Rolf Trovåg, Nåra, Solund
Fährbetrieb 1974 - mit Nårasund

Statens vegvesen Sogn og Fjordane
Fährbetrieb Loftesnessund / Sogndal 1938 - 1959



Breim Motorbåtlag, Breim
Fährbetrieb 1953 - 1971  mit Breim


Skips AS Måløyferja, Måløy
Fährbetrieb 1953 - 1973 mit Måløyferja, Måløyferja (II),  Måløyferja (III), Måløyferja I, Måløyferja I (II)
Fährstelle übernommen von MRF


 

Aalesund Færgeselskab AS
1921 gegründet, Fährbetrieb 1921 - 1924 mit Bilfærgen, 
1924 von Møre Fylkes Ruteselskap übernommen

Bilferjen Angvik - Tingvoll AS, Angvik 
Fährbetrieb 1929 - 1977 mit Arnljot
Fährstelle 1.2.1977 von MRF übernommen

Bolsøya Ferjeselskap

Ellingsøy Ferje- og Billag A/L, Ellingsøy, Ålesund

Herøyferja L/L, Fosnavåg

Bilferjen Kvanne - Røkkum AS, Surnadal/Kristiansund
1929 - 1958

A/S Moldefergen

T. Moltubakk, Moltustrand, Sunnmøre 
1954 - 1957 Fährbetrieb Torvik - Ulsteinvik

Nordmøre Ferjeselskap AS, Kristiansund

Rekord og Vigra Rutelag, Ålesund

Romsdals Ferjeselskap AS

A/L Torulf, Ulsteinvik

Vaage-Norvik Bilferge A/S Molde

Volda - Folkestad Bilferje L/L
Fährbetrieb 1936 bis 1961 mit Volda-Ferja, Folkestadfergen,

Det Eikesdalske Dampskipsselskap A/S, Eikesdal
Fährbetrieb 1960 bis 1969 mit Eikesdal
per 1.1.1970 aufgegangen in MRF 
ab ca. 1990: Eikesdal Nye Dampskipsselskap AS, Eikesdal



Bilfergen Eidsøra-Fjøseid AS, Eidsøra
Fährbetrieb: 6.7.1933 - 1946 mit Bilferjen Eidsøra-Fjøseid


Innherredsferja, Levanger 
Fährbetrieb 1957 - 2005 mit Innherredsferja, Innherredsferja II, Skarnsund, Ytterøy, Mosvik, Skarnsund II, Ytterøy II, Info1
2005 Übernahme durch Fosen Trafikklag (100%)

I. Dahl, Revsnes/Fosna
1958 - 1965 Revsnesøy - Stokkøya - Linesøya (Stokksund) mit Varholmen
Partrederi Skjærvik / Nilsen / Sundet / Svenning
1963 - 1974
Revsnesøy - Stokkøya - Linesøya (Stokksund) mit Stoksundferja



Ivar Kolaas, Namsos
Fährbetrieb 1960 - 1977 mit Lokkaren

Ragnar Brækkan, Kolvereid
Fährbetrieb Bjøråneset bzw. Kongsmoen - Teplingan 1959 - 1969 mit Foldereid
von Namdalens TS übernommen

Partrederi Helge Fjær, Ottersøy
Fährbetrieb Rørvik - Ottersøy 1955 - 1981 mit Ottersøy III, Ottersøy IV, 

Sverre Ulsund, Vikna
Fährbetrieb Kvernvik - Dalen - Austafjord 1965 - 1968 mit S.U. ex. Ottersøy III
von Namdalen TS übernommen



Bil- og Ferjeselskapet Hemnesberget
Fährbetrieb ca. 1931 - 1945 mit Bilferja

A/S Bilferjer Rognan

Saltens Bilruter A/S

Saltens Dampskibsselskap (SDS), Bodø
gegründet:     , Fährbetrieb ca. 1965 - 1994
1991 Fusion mit OVDS; Fährbetrieb als Tochtergesellschaft von OVDS weiter bis 1994



Vesterålen Trafikkselskap (???)

A/L Ferjedrift, Sortland ( - 1953 ??) > Vesteralen Trafikklag ???



Bil- og Personferge Narvik - Ankenes as, Narvik
Færgeforbindelsen AS, Narvik
Skips-AS Ferjedrift, Narvik

Kristian Ravn, Narvik  ( existent bis 1961 ??)



Statens Vegvesen
- Veikontor Bodø: Fährbetrieb und Vercharterungen von ca. 1945 - 1965  - Sjøveg I



Kvey Fergeselskap A/L, Borkenes

Gisund Ferje A/L, Gibostad, Troms ( - 1972)

Finnsnes Ferjeselskap A/S, Finnsnes ( - 1972)

Tromsø Ferjer A/S, Tromsø ( - 1967) > TFDS
Tromsø Ferjestyre, Tromsø (- 1955) > Tromsø Ferje og Busselskap (- 1967) > TFDS
Tromsø & Tromsøsund PR (Tromsø Ferje- og Busselskap)



AS Kvalsundferjen, Hammerfest
1934 - 12.1977

Skips AS Bussesundfergen/Vardø


 
Bastø-Fosen AS Bastø I (1997 -     )
Bastø II (1997 -       )
Bastø III (2005 - )
Sogn (1996 -     )
Nye Barmøyferja P/R
Barmøyferga AS
Barmen Bilferje, Barmen
P/R Barmen, Barmen
Barmen (1989 -     )
Barmøyferja (1978 - 1990)
Flatøy (1976 -     )
A/S Ferjeselskapet Drøbak-Hurum-Svelvik
Bilferjen Drøbak-Hurum Svelvik AS
Bilfergen Drøbak - Hurum AS
Drøbaksund I (1979 - 1994)
Drøbaksund II (1968 - 1994 ?)
Drøbaksund III (1987 -     )
Jacobine (1992 -     )
Svelvikferja (1951 -     )
Svelviksund (1978 -     )

 
zurück
© W. Langes, Dortmund 2003
http://www.fjordfaehren.de/
  email: fjordfaehren_@_gmx.de 
Anti-Spam: korrekte Adresse ohne/without/uten _ !!! 
weiter: