Wagenfähren in Deutschland
ab 1900
Startseite Fähren in Europa
Startseite Wagenfähren
 Weser mit Nebenflüssen
zurück zur regionalen Übersicht Deutschland
Durch Klick auf einen der Links in dieser Tabelle gelangen Sie zum nicht-öffentlichen Teil dieser Internetpräsenz.
!!! Diese Daten- und Fotoseiten der deutschen Fähren sind nur noch nach Anmeldung zugänglich !!!
Bearbeitungsstand 10.2017

Ort Strom-km Fährgefäße / Fährschiffe Zeit Technik - Bemerkungen - externe Links
Fulda        
Wolfsanger 84,3     1926/1933 Kahnfähre für Personen ausgewiesen 
noch 1965 (Wagenfähre ??), Mtbl. 4623 von 1907: Kahnfähre
Spiekershausen 89,6 Fähre Spiekershausen - ca. 1929 ab ca. 1897 - ca. 1929 ? Mtbl. 4623; ca. 1897 vom Königlichen Wasserbauamt eingerichtete Prahmfähre, betrieben duch Wehr- und Schleusenmeister der Stauanlage Spickershausen
Infolink , Link
Wagenfähre "F 3" 1929 - ca.1966 ? Schiffswerft Oberweser, Bodenwerder Bj. 1928, 10 t, 14,09 ml, 4,2 mb, 0,46-0,65 m t, Eigner: Realgerneinde Landwehrhagen 
Prahmfähre mit Grundseil für Fuhrwerke, Hochseil-Gierfähre, noch bis ca. 1966
Wilhelmshausen 101,13     WF in Mtbl. 4223 von 1907; 1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen 
Prahmfähre mit Niedrigseil für Fuhrwerke und Personen
Fähre Wilhelmshausen 1928 - 1988 jetzt als Amanda in Porta Westfalica
Weser        
Hilwartshausen - Glimte 3,59 Fähre Hilwartshausen   "Bis Mitte der 1970er Jahre waren Gimte und Hilwartshausen durch eine kleine Wagenfähre verbunden."; 
Niedrigseilprahmfähre für Fuhrwerke und Personen, Mtbl. 4523 von 1907 (Art nicht zu erkennen)
Veckerhagen - Hemeln 11,20 Fähre Veckerhagen 1873 - 1945 ? Mtbl. 4523; Wagenfähre seit 1873;  Länge 12m, Holzrumpf mit Eisenbändern verstärkt, seit 1929 mit Hochseil, vorher Niedrig-Seil-Fähre (N.S.F.) / = absenkbares Seil knapp über der Wasseroberfläche
später: Hochseilprahmfähre für Fuhrwerke und Personen
Fähre Veckerhagen (II) 1946 - 2000 Hochseilfähre, heute als Bootsanleger in Kassel
Fähre Veckerhagen (III) 2000 - heute Hochseilfähre
Bursfelde 18,71     Mtbl. 4423 von 1896: Seilfähre
Tiefseilprahmfähre für Fuhrwerke und Personen
Fähre Bursfelde   Hochseilfähre, alte Hochseilmasten stehen noch, Auffahrt zum ehem. Kloster noch erhalten, noch 1965
Träger: Klostergut Bursfelde
Oedelsheim - Gottestreu 24,7     bis 1934 Tiefseil-Kahnfähre für Personen, Mtbl. 4423 von 1896: Kahnfähre
Fähre Oedelsheim 1.5.1934 - 1996 Hochseilfähre, gleichzeitig 1934 Umbau der Fährstelle als Hochseilanlage
Fähre Oedelsheim (II) 1997 - heute Hochseilfähre, ohne Motor, nur noch eingeschränkter Verkehr
Gieselwerder ca. 28   - 1900 Brücke ab 1900
Lippoldsberg - Gewissenruh (Vorwerk) 31,25 Fähre Lippoldsberg - HN 1193 ? - 1981 schon seit ca. 1904 Wagenfähre, in Mtbl. 4323 von 1910: WF
später: Hochseilprahmfähre für Fuhrwerke und Personen
Fähre Lippoldsberg (II) 1981 - heute Hochseilfähre
Wahmbeck - Gewissenruh (Altes Forsthaus) 35,75 ab Januar 1905 - 1937 (?) kleine Prahm-Wagenfähre, vermutlich aus Holz und vermutlich auf der Schiffswerft Gieselwerder gebaut; in Karte 1926 "Kahn-Fähre" ausgewiesen, Tiefseilprahmfähre für Fuhrwerke und Personen,  später: Hochseilprahmfähre 
- in Mtbl. 4323 von 1910 ist nur eine Fähre eingezeichnet - Art unklar
Fähre Wahmbeck 1937 - heute Hochseilfähre, Autofähre seit 1957 (?)
2016 Sanierung der Fährstelle
Herstelle 47,15 Fähre Herstelle - Würgassen ? - ca. 1923 in Mtbl. 4322 von 1907: WF; Niedrigseilfähre: am kurz über der Wasseroberfläche gespanntem Seil geführt (in Ruhestellung abgesenkt), Holzprahm, 7,6 t , 2 Fuhrwerke, 100 Pers. (Info aus 1888), gebaut in Gieselwerder ? 
eine Personen- und eine Wagenfähre im Einsatz
Fähre Herstelle - Würgassen ab ca 1923 - 1945 ?
wieder ab ca. 1946 - 30.6.1959
eiserner Prahm der Werft F. Rasche, Uffeln/Vlotho, 15 t 
bis 1937 Niedrigseilfähre, dann am Hochseil, 1945 gesprengt, 
ab ca. 1946 wieder Wagenfähre: reparierte alte Fähre oder eine andere Fähre (?), Einstellung der Wagenfähre per 30.6.1959 und Verkauf des Fährprahms nach ?
Beverungen - Lauenförde ca. 53 Fähre Beverungen ? - 1902
1902 wurde die erste Weserbrücke gebaut, denn bis dahin konnte man nur mit der Fähre die Weser überqueren
-->x nach 1945 - (?) provisorische Fährstelle / Militärfähre nach 1945 (?) - Link -
Wiederaufnahme in der Nachkriegszeit ?
Wehrden 60 Fähre Wehrden  ? - nach 1960 in Mtbl. 4222 von 1896
1926/1934 Niedrigseilprahmfähre ausgewiesen 
bis nach 1960 Wagenfähre (Hochseilfähre), 1965 keine Wagenfähre mehr, heute Personenfähre
Lüchtringen - Corvey / Höxter  72,8 Fähre Lüchtringen

Fähre Lüchtringen
? - ? (Niedrigseilfähre)

? - 1977
in Mtbl. 4222 von 1896, AK vor 1916 zeigt Niedrigseilfähre
am 18.12.1977 wurde der Verkehr eingestellt
1926 Wagenfähre ausgewiesen, Hochseilprahmfähre, Infolink
Holzminden     nach 1945 - ? temporäre Fährstelle als Brückenersatz
Polle - Heidbrink

Info

92,23 Fähre Polle 1905 (?) - 1926 ? in Mtbl. 4122 von 1907; seit 1905 in Pacht bei der Familie Winter !
Fähre Polle 1926 - 1960 Bj. 1926, Arminius-Werft Bodenwerder für Wasserbauamt Hameln, BN 102; 
bis ? als Niedrig-Seil-Fähre (N.S.F.), dann als Hochseilfähre oder doch sofort ab 1926 am Hochseil ?, Tragfähigkeit 15 to
der Einbau des doppelten Hochseils erfolgte 1956
Fähre Polle 1960 - 1988 neue Fähre mit Baujahr 1959, im Einsatz bis 1988 oder 1989
Tragfähigkeit 32 to, gebaut beim Maschinenamt in Minden
Fähre Polle 1988 - heute Hochseilfähre (doppeltes Seil), evtl. erst ab 1989
Brevörde 94,5 Fähre Brevörde    in Mtbl. 4022 von 1896: keine Fähre
1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen, später Hochseilprahmfähre, noch 1965
Grave - südlich Dölme/Reileifzen  99,30 Fähre Grave (Brevörde) 1883 - ? 1883 soll eine hölzerne Wagenfähre neu eingesetzt worden sein; bis ?, 
in Mtbl. 4022 von 1896 Fähre (Art unklar)
1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen; später Hochseilprahmfähre 
  ? - 1977 Hochseilfähre, bis 1977, Beendigung der Fährverbindung wegen Personalmangel - kein Fährmann zu finden
ab 2005: Solarfähre Gravena (Personen, Räder), im Ort Dölme selbst früher nur Kahnfähre
Rühle - Pegesdorf ?  105,5     in Mtbl. 4023 von 1896 unklare Darstellung
1935: Fähre 8,6 m l, Gemeinde Rühle, Arminiuswerft Bodenwerder BN: 161
1965 Personenfähre; lt. Weserkarte 1926 nur Kahnfähre
Kemnade - Bodenwerder 112,0 Fähre Kemnade ? - ? in Mtbl. 4023 von 1896 unklare Darstellung
noch 1965; bis ? 
1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen, später Hochseilprahmfähre
Daspe - Hehlen

2004 durch Brücke ersetzt
116,63 Fähre Daspe-Hehlen

-->x
  Mtbl. 4022 von 1896: keine Fähre !
1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen 
WESKA 1934 Hochseilprahmfähre
Zu Anfang des 19. Jahrhunderts gab es in Hehlen 2 Fähren: die obere Gutsfähre und die mit ihr konkurrierende untere.
1821 kaufte Graf von der Schulenburg die untere Fähre, ließ sie eingehen und verlegte die obere an die untere Fährstelle.
1882 wurde die Fähre dann an Grundbesitzer in Daspe verkauft.   Fotolink
Fähre Daspe
1931/1935 - 2004
Hochseilfähre, liegt in Bodenwerder auf,
Bj. ca. 1935
Hajen 119,92   ? - ca. 1935 1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen, später Hochseilprahmfähre
Fähre Hajen ca. 1935 ? - 2011 - in Mtbl. 3922 von 1907: WF, Hochseilfähre
Fährstelle im Juli 2011 eingestellt
Grohnde 122,22   ? - 1930 - in Mtbl. 3922 von 1907: WF
Fähre Grohnde ca. 1930 - heute Hochseilprahmfähre
Latferde       - in Mtbl. 3922 von 1907: keine Fähre !
lt. Weserkarte 1926 Wagenfähre
Tündern - Ohr ca. 129 Fähre Ohr   in Mtbl. 3922 von 1907: WF; nicht mehr 1965, 1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen, später Hochseilkahnfähre
Hameln 135,95 ?   ca. 1945 - 1953 Brückenersatz, Innenstadt Hameln
Wehrbergen       1926 Kahnfähre östlich des Ortes ausgewiesen
Lachem - Fischbeck       in Mtbl. 3821 von 1896 Kahnfähre ( aber: beiderseitige Straßenanbindung !) 
Meines wissens hat es früher in Fischbeck bereits einen Fähranleger gegeben. Dieser befand sich an der Verlängerung der Lachemer Str. und ist ca.1950 stillgelegt worden. Die Fähre war eine Personenfähre und stellte die Verbindung zwischen Fischbeck und Lachem da. Auf der gegen überliegenden Weserseite, etwas Stromabwärts, kann man heute noch das Fährhaus von Lachem sehen.
Hessisch Oldendorf - Fuhlen       - Mtbl. 3821 von 1896
Wagenfähre bis 1895, dann Brücke (alte Kettenträger aus Hameln)
Großenwieden - Rumbeck 151,96   ? - ? - in Mtbl. 3821 von 1896;
bis 1922 Niedrigseilfähre, dann Hochseilfähre 
1926 Wagenfähre ausgewiesen,  Kreis Landkreis Schaumburg (Rinteln) ab 1897
1951 - 1960 1951 von Vlotho/Uffeln erworben, erbaut 1945 bei Uffelner Schiffswerft Büsching & Rosemeyer
  1960 - 1976 Hochseilfähre mit Hilfsantrieb
Großenwieden 1976 - heute Hochseilfähre mit Hilfsantrieb, Fähre stammt aus Okriftel / Main
Geschichtliches 2007
Infolink 2006
Eisbergen -  168,5 Fähre Eisbergen ? - 1927
und 
1945 - 1946
in Mtbl. 3820 von 1896; Weserbrücke fertig 1927
 

Behelfsfähre nach Brückenzerstörung 1945 - 1946
Veltheim - Varenholz  174,1 Fähre Veltheim ? - 1953 - in Mtbl. 3819 von 1896 und 1910: nur Kahnfähre !
1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen, später Hochseilfähre 
ab 1978 wieder als Personenfähre
Möllbergen - Erder  177,0 Fähre Erder   - in Mtbl. 3819 von 1896: WF;
1926 Wagenfähre ausgewiesen, Hochseilfähre
noch 1965, noch 1982 ?
Vlotho - Uffeln   Fähre Vlotho ? - 1928 (1929 ?) - in Mtbl. 3819 von 1896: WF;
- 1926/1933 Niedrigseilfähre ausgewiesen 
Hochseil-Gierfähre (?), Holzrumpf, 1928 (1929 ?) eingestellt nach Brückenbau, Personenfähre noch bis 1937 - Infolink, nach Petershagen abgegeben,
Fähre Vlotho 07.1945 - 05. 1946 als Niedrigseilfähre
Ende 06.1946 - 03.1951 als Hochseilfähre
provisorische Fährstelle, zum Einsatz kam eine neue Wagenfähre gebaut bei der Uffelner Schiffswerft Büsching & Rosemeyer
1951 Verkauf dieser Fähre nach Großenwieden, Infolink
Vössen - Babbenhausen (Bad Oeynhausen)   Fähre Vössen  - ? WF in Mtbl. 3719 von 1896; 1926 Niedrigseilfähre ausgewiesen, später: Hochseilfähre, noch 1956 
heute etwas nördlicher: Personen/Fahrradfähre Amanda
Porta Westfalica   ? -  ?

1945 - 1954 Brückerersatz- Fähre

- Mtbl. 3719; in Karte 1926 noch Wagenfähre ausgewiesen, neben der Ketten-Brücke!
- Hochseil-Gierfähre
Die Kettenbrücke war Werksbrücke der "Eisenhütte Porta Westfalica", kein öffentlicher Verkehr
Lahde -  Petershagen 215,27 Fähre Petershagen
 
 
 
? - 1921 
ca. 1921 ? - 1933
in Mtbl. 3619 von 1896;
bis 1925 Niedrigseilfähre, 
ab 1925 Hochseil-Gierfähre, ab ca. 1948 mit 2. Hochseil auf dem Unterwasserstrom 
Fähre aus Ferro-Zement
1933 - 9.11.1970  eiserne Fähre, Werft Büsching&Rosemeyer, Vlotho-Uffeln, ca. 10 ml, 
Fährmann Wilhelm Geiseking (1892 - 1953, ab 1904 als Pächter) 
1970 verkauft an eine Wasserbaufirma als Arbeitsponton,
Brücke fertig 1970
Jössen 217,825 "Hermann Hollmann" 1938 - 1970
Unterbrechung 1941 - 1948
Fährprahm für die Jössener Ziegelei Hollmann: "Eine Feldbahn, die mit einer Fähre (Prahm) über die Weser bei Jössen setzte, transportierte den Ton bis zur Ziegelei."
Hochseil-Prahmfähre, 1937 gebaut von Schiffswerft F. Rasche, Vlotho-Uffeln, 17 ml, 4,70 mb, 0,63 mt, Link
Hävern - Windheim 222,45 Fähre Windheim   in Mtbl. 3520; 1926 Tiefseilfähre ausgewiesen, später Hochseilfähre
Fähre Windheim ? - 1976 Hochseil-Gierfähre, später mit Hilfs-Dieselmotor, 1976 Brücke bei Petershagen, 
ab 2002: Solarfähre PetraSolara
Schlüsselburg - Hopfenberg 236,60 Fähre Schlüsselburg   in Mtbl. 3520; Tiefseilfähre / Niedrigseilfähre
evtl. bis 10.1956 ( - Brücke über Stauwehr fertig)
Landesbergen - Schinna 249,30 Fähre Landesbergen ? - 1954 Mtbl. 3420; 1926 Fliegende Fähre ausgewiesen; später Hochseilfähre, 1954 Brücke fertig
Leeseringen - (Liebenau) 259,50 Fähre Leeseringen   WF in Mtbl. 3320 von 1925; 1926/1933 Tiefseilfähre ausgewiesen 
noch 1965, noch 1983 ?
Drakenburg   Fähre Drakenburg   WF in Mtbl. 3321 von 1897; 1926/1933/1941 Tiefseilfähre ausgewiesen 
"Bereits in früher Zeit erreichte man den westlichen Teil der Drakenburger Gemarkung mit der Fähre, die nach dem Sprengen der Brücke im Jahre 1945 und nach den letzten Sanierungsmaßnahmen wieder zum Zuge kam."
Sebbenhausen - Balge/Haßbergen 286,15 Fähre Sebbenhausen   in Mtbl. 3221 von 1897; 1926 / 1934 Tiefseilfähre ausgewiesen 
handgezogener Fährprahm, noch 1965
Schweringen - Gandesbergen 288,66 Fähre Schweringen (I) ? - 1948 in Mtbl. 3221 von 1897; 1926 / 1934 Fliegende Fähre ausgewiesen 
soll nach Westen/Aller gekommen sein
Fähre Schweringen (II) 1948 - 1999 Gierseilfähre, 1947 Fähre AG Weser, Bremen BN 1256 für Gemeinde Schweringen
heute Denkmal in Landesbergen/Weser
Fähre Schweringen (III) 1999 - heute Hochseilfähre mit Grundkettenantrieb
Drübber - Hingste       unklar, in Mtbl. 3121 von 1904: nichts !
Barme - Hingste 305,05 Fähre Barme   Mtbl. 3121 von 1904: Wagenfähre; 1926/1934 Tiefseilfähre ausgewiesen, noch 1965
Dörverden - Wienbergen   Fähre Dörverden   in Mtbl. 3121 von 1904: nur Kahnfähre  1926 Wagenfähre ausgewiesen, private Prahmfähre (Tiefseilfähre) 
1965 Personenfähre
Rieda - Magelsen   Fähre Rieda - Magelsen   - WF in Mtbl. 3121 von 1904, 1926/ 1934 Tiefseilfähre (Wagenfähre) ausgewiesen
Fähre Rieda - Magelsen   1947 Fähre AG Weser, Bremen BN 1251 für Gemeinde Rieda
Daverden - Winkel / Intschede
- Infolink -
  Winkeler Fähre   WF in Mtbl. 3020 von 1897; 1926 / 1934 Tiefseilfähre ausgewiesen
?  1946 -  1946 Fähre AG Weser, Bremen BN 1250 für Gemeinde Intschede
Hagen-Grinden - Ahsen-Oetzen 336,2 Fähre   WF in Mtbl. 3020 von 1897; 1926/1934 Tiefseilfähre ausgewiesen
  ? - 1959 Prahmfähre der Landwirte, 1959 eingestellt, doch noch 1965 Wagenfähre ? 
ab 2001 wieder Personenfähre
Baden - (Norderwisch) 339,03 Fähre Baden   in Mtbl. 3020 nur Kahnfähre,
1926 Tiefseilfähre ausgewiesen, später Handkahnfähre, noch 1965
Achim-Uesen - Werder/Lunsen 341,85 Fähre Achim-Uesen ? - ca. 1945 WF in Mtbl. 3020 von 1897; 1926 Tiefseilfähre ausgewiesen, 
etwas stromabwärts: Handkahnfähre
Fähre Achim 1947 -  1947 Fähre AG Weser, Bremen BN 1252 für Gemeinde Uesen 
1965 Personenfähre
Horstedt - Bierden / Achim  346,63 Fähre Horstedt ? - 1950er Mtbl. 2919: Kahnfähre; 1926 Kahnseilfähre ausgewiesen, später Handkahnfähre 
1965 Personenfähre
Bollen - Riede (Bollerholz)  351,70 Fähre Bollen ? - 1.10.1962 - Mtbl. 2919; 1926/1934 Tiefseilfähre (Wagenfähre) ausgewiesen; handbetriebene Seilfähre, ab 1931 Einsatz eines 2-Takt-Hilfsmotors
offiziell zum 1.10.1962 eingestellt, als private Wirtschaftsfähre noch bis ca. 1964 weiter betrieben;  - Info-Fotolink (aufgerufen 06.2016) -
Arsten - Hemelingen       Mtbl. 2919: Kahnfähre,
viele Kahn-Fähren entlang der Weser 1926/1934 ausgewiesen, die zum Teil auch kleine Wagenfähren gewesen sein können !
weitere Fähren:
gebaut bei Büsching & Rosemeyer, Uffeln-Vlotho und Minden
1934: BN 83 Wagenfähre 18 t
1935: BN 100 Fähre 12 m
gebaut bei Schiffswerft Oberweser, Bodenwerder
1930: BN 85 Wagenfähre 16,5 m l
1931: BN - Wagenfähre 16 m l
1932: BN 104 Wagenfähre 20 t
1934: BN 149 Wagenfähre 16 m l
1936: BN 209 Fähre 16 m l
1936: BN 215 Fähre 16 m l
1937: BN 219 Fährprahm 10 m l
1937: BN 225 Fährprahm 8 m l
1937: BN 226 Fähre 16 m l
1938: BN 234 Fähre 16 m l
1938: BN 235 Fährprahm 8 m l
Unterweser mit Nebenflüssen 
ab Bremen Innenstadt
Mittelweser bis km 366,720 
Unterweser-km 0,000
Hamme:
bei Tietjens Hütte
Wagenfähre 1921 - 1937 - bildet mit der Wümme die Lesum, im Zuge der heutigen Kreisstr. 9
- handbetriebene Kettenfähre, 12.1937 durch Brücke ersetzt;  - Infolink 2016 aufgerufen - Infolink 2 2016 aufgerufen -
Lesum:
Lesumbrok - St. Magnus
      - Mtbl. 2817 von 1905: Wagenfähre und Kahnfähre
Ochtum:
Ochtum
  Ochtumer Fähre - 1920er - Mtbl. 2817 von 1905: Wagenfähre
Strom (heute zu Bremen) - Deichhausen
über die Ochtum
  Prahmfähre nach 1900 - 1924 - handgezogener Fährprahm
- 1924 durch mautpflichtige Holzbrücke ersetzt; heute: Brücke über die Ochtum im Zuge der Stromer Landstrasse
- Kahnfähre für Personen
- erwähnt in: "Chronik von Bremen-Strom: Ein Ortsteil an der Ochtum und im Niedervieland", Stedinger Verlag, Lemwerder
Lankenau - Gröpelingen   Gröpeln 1957 - 1981 - Mtbl. 2818 von 1898: Kahnfähre
- Einsatz als Personenfähre

- 1981 nach Nicaragua abgegeben
Vegesack - Lemwerder U 17,6 Fährprahm + Fährdampfer "Frieda" 1889 - 1911 und 1912 - 1914 in Mtbl. 2817 von 1905: Dampffähre
vom Fährdampfer "Frieda" versetzt, Beginn der Verbindung: 30.4.1889, 
"Frieda": 1898 gebaut von Sächsische Dampfschiff-und Maschinenbauanstalt Dresden, 35 Pass., 
Vegesack (I) 1911 - 1912 - durch Dieselmotor + Generator elektrisch angetriebenes Fährschiff (+ Akkus) der Fr. Lürssen Werft, Vegesack; Bj. 1910, 200 Pers.+ Fuhrwerke, 64 brt, für Stadt Vegesack; Einsatz ab 15.1.1911,
- das ungeeignete Schiff wurde 1912 aus Sicherheitsgründen außer Betrieb genommen und verkauft, 
Fährprahm + Fährdampfer "Stadt Vegesack" 1914 - 1922 neuer, hölzerner Prahm, vom Fährdampfer "Stadt Vegesack" versetzt,
"Stadt Vegesack" 1913 gebaut bei Maschinenfabrik und Schiffbau AG in Dresden-Uebigau, 16,1 ml, 8,1 mb, 130 Pass., 2 x 80 PS
1922 wurde das Übersetzen von Fuhrwerken und Fahrzeugen eingestellt
1922 - 1924 nur Personenfähre mit dem Fährschiff "Osterdeich", Bj. 1911, Lürssen-Werft, 46 Pass., 8 PS-Benzinmotor
Fährprahm + Motorboot "Hol Ober" 1924 - 1935, dann Reserve vom Motorboot "Hol Ober" versetzt;
Motorfähre "Hol Ober" 1924 gebaut von Fr. Lürrsen Werft, 12,5 ml, 3,6 mb, 70 Pass., 24 brt
Stedingen (I) 1935 - 1969 im April 1945 wurde die Sprengung vereitelt und kurz danach wieder im Einsatz
Grohn 1943 - 1945 aus Dänemark
Nordmark 1954 - 1957 1957 nach Gröpelingen, 1963 kurzzeitig wieder als Personenfähre hier im Einsatz
Vegesack (II) 1957 - 1997 Rumpf als Ponton Vegesack in Bremen noch existent
Stedingen (II) 1972 - 2004 auch in Berne - Farge eingesetzt, nach Irland als Foyle Rambler
Vegesack (III),
ab 2004: Stedingen (III)
1997 - 2004 2005 nach Irland als Tintern
Lemwerder 1967 - 2011 - Ausmusterung 2011, vorerst weiter Reservefähre, verkauft 08.2013
Vegesack (IV) 2004 - heute ex. Dedesdorf (III)
Lemwerder II 2011 -  -
- - -
Blumenthal - Motzen

Fahrzeugtransport ab 1935
U 22,05 Motorboot Adler mit Fährprahm 1935 - ca. 1939 - Mtbl. 2817 von 1905: keine Fähre
- Transport von 3 PKW oder einem LKW auf dem Fährprahm, bei Kriegausbruch wurde der Prahm beschlagnahmt.
Dedesdorf
ab 1954: Blumenthal
1948 / 1954 - 1975 Bj. 1911, Umbau zum Seitenpfortenschiff, 
ab 1975 Werkstattschiff "Biber"
Rönnebeck 1975 - 12.2014 - ab 12.2014 Reservefähre
Stedingen (III) 12.2014 -   
Berne - Farge

Fahrzeugtransport erst ab 1960
U 25,35 Juliusplate II ? - 1960 (?) reine Personenfähre
Adler 11.1957 - 05.1960 Personenfähre, mit Fahrzeugtransport
Berne-Farge (I) 1960 - 1979 nach 1979 zunächst Arbeitsschiff, später in Irland als Fähre
Berne-Farge (II) 1983 - 12.2016 01.2017 nach Irland verkauft 
Juliusplate 1963 - ? Reserve Bremen bis 1997, dann nach Mondorf/Rh.
Juliusplate (II) 1995 - heute auch Blumenthal - Motzen
Stedingen (II) 1972 - 2004 auch in Vegesack - Lemwerder eingesetzt
Rönnebeck 12.2016 - ... - als Ersatz-/Reservefähre
Neubau in Auftrag gegeben Ende 2017 - - ca. 40/59 ml, 14 mb, 200 to Tragfähigkeit, 249 Pass, 26 PKW, ähnlich der Stedingen (III);  mit speziellem diesel-elektrischen Antrieb, der auch per Batterie gespeist werden kann; 4 x 221 kW Diesel, SET-Werft Tangermünde
Brake - Sandstedt

www.weser-faehre.de

U 44,4     - Mtbl. 2817 von 1905: KF
Kleinensiel 1964 - 2004
wieder ab 2005
1964 - 2004 meist Kleinensiel - Dedesdorf eingesetzt
Dedesdorf (II) 1968 - 1978 (1982, ?) 1982 nach NL abgegeben  Sara Maatje V
Golzwarden 1969 - 2004  
Wesermarsch (II) 1978 - 2004 als Peter Pan in Leimersheim/Rh.
Rodenkirchen - Strohauser Plate
- Wirtschaftsfähre -
Weserarm   ? - 1980er von Motorboot geschleppter Fährpahm
Schweiburg 1980er - ...  
-     - - Fährbau auf der Elsflether Werft, Elsfleth
1938: BN 209 Fährponton 19 m für Amt Wesermarsch
Kleinensiel - Dedesdorf

2003 durch Tunnel ersetzt !

U 53,5 Dedesdorf (I) 1937 - 1954/1948 ? Seitenpfortenschiff (ab 1937), 1911 - 1936 nur Personen-Dampffähre, ab 1954 in Blumenthal
Wesermarsch (I) 1939 - 1956 als Seitenpfortenschiff bis 1956
Wesermarsch (II) 1956 - 1978  
Dedesdorf (II) 1958 - 1968 (1982, ?) 1968 nach Brake - Sandstedt, später: Sara Maatje V
Dedesdorf (III) 1992 - 2004 als Vegesack (III) nach Vegesack
Stadland 1978 - 2005 nach Rumänien
Kleinensiel 1964 - 2003 auch Brake - Sandstedt
Bremerhaven - Blexen

bis 1915 (?) auch: Geestemünde - Nordenham - Blexen*

Geschichte

U 63,2 - 65,5 bis 1911 Dampfer "Nordenham", "Vredeborch", Dampffähre "Union" + mehrere kleinere Schiffe bzw. Schlepper 
Bugsiergesellschaft "Union" 
Geestemünde - Nordenham und Geestemünde - Blexen 
Personen- und Güterverkehr
"Preußen" 21.8.1911 - 1915 
1915 - 1919 vermutlich nur Personentransport
1919 - 09.1944
Fahrzeugtransport ab 1934
10.1944 - provisorischer Fährverkehr
1946 kurzzeitig
1.5.1948 - 1955
ab 1911 Weserschiffsgesellschaft mbH, Oldenburg, ab 1921 "Weserfähre GmbH", Geestemünde, 
gebaut 1911 bei Johann C. Tecklenborg AG, Geestemünde B.-nr 242, 50,4 ml, 8,64 mb, 3,18 mt, 625 Pers + Güter, 425 PS Dampfmaschine, 10 - 12 kn, Doppelschraubenschiff (vorn, hinten), 1915 - 1919 in Kriegscharter der Kaiserl. Marine, 1934 Umbau bei Frerichswerft: Verbreiterung des Hauptdecks Fahrzeugtransport, 1944 zerstört, von der Kriegsmarine übernommen um bei Unterweser-Werft wieder aufgebaut zu werden, Wiedereinsatz erst ab Mai 1948, 1955 verschrottet
Oldenburg (I) 21.8.1911 - 1915 nur Personentransport 1911 gebaut bei J. Frerichs & Cie in Einswarden, 45 ml, 9 mb, 3,3 mt, 11 kn, Doppelschrauben - Dampfer, ab 1916 Marineeinsatz, 
heute in Helsinki als Restaurantschiff "Wäiski"
Oldenburg (II) 1927 - 1944

1946 - 1958

Johann C. Tecklenborg AG, Dampfschiff, 508 brt, max. 1053 Pers, 13-14 PKW, 1944 zerstört und 1946 - 1948 bei Lühring-Werft, Hammelwarden wieder aufgebaut, 
weiter s. Lebenslauf-Link
Bremerhaven (I) 1954 - 1999 heute in NL  "Terschellinger Bank"
Nordenham 1957 - heute  
Berlin 1965 - 2000 heute schwimmender Supermarkt in Stettin
Bremerhaven (II) 1999 - heute  
Bremerhaven Fischereihafen Fischereihafenfähre 1949 - 1983  
Bremerhaven - - - - Prahmfähre Fährstrasse - Geestendorfer Ufer ??
         
Informationen u.a.im Buch: "Fähren der Unterweser" von Friedrich-Wilhelm Brandt, 1993
Infolink: Fähren in Bremen:   http://bremen.bahninfo.de/sonstige.htm
Durch Klick auf einen der Links in dieser Tabelle gelangen Sie zum nicht-öffentlichen Teil dieser Internetpräsenz.
!!! Diese Daten- und Fotoseiten der deutschen Fähren sind nur noch nach Anmeldung zugänglich !!!

Ort Strom-km Fährgefäße / Fährschiffe Zeit Technik - Bemerkungen
Aller        
Fähre Schleuse Oldau 14,65 Fähre Oldau ca. 1911 - ? noch nicht in Mtbl. 3325 von 1910; Schleuseninsel fertig gestellt 1911
Prahmfähre mit Niedrigseilbetrieb für Fahrzeuge
Fähre Oldau ? - heute Wirtschaftsfähre zur künstlichen "Schleusen- und Kraftwerksinsel", schon 1965
Hornbostel - Bannetze   Fähre Hornbostel   noch nicht in Mtbl. 3324 von 1897;
private Prahmfähre mit Tiefseilbetrieb für Fahrzeuge
Wietze - Bannetze
Infolink
29,31/29,5 Fähre Wietze 1906 - ca. 1945 Gierseilfähre (Querseil), 2 Pferdefuhrwerke, 
WESKA 1934: private Prahmfähre mit Niedrigseilbetrieb für Fahrzeuge,
Jeversen   Fähre Jeversen   noch nicht in Mtbl. 3324 von 1897;
private Prahmfähre mit Tiefseilbetrieb für Fahrzeuge
Fähre Schleuse Marklendorf 38,01 Fähre Marklendorf   noch nicht in Mtbl. 3324 von 1897;
Prahmfähre mit Niedrigseilbetrieb für Fahrzeuge
  ? - ca. 2004 Wirtschaftsfähre, schon 1965
Fähre Schleuse Hademstorf
Hademstorf - Bothmer
49,63 Fähre Hademstorf   Prahmfähre mit Niedrigseilbetrieb für Fahrzeuge, in Mtbl. 3223 von 1904 Fähre (WF ?)
  ? - ca. 2004 Wirtschaftsfähre, schon 1965,nach ca. 2006 als Basisfahrzeig für touristische Aller-Floßfahrten verwendet
Eickeloh - Grethem 53,02 Fähre Eickeloh - Grethem ? - 1925
1925 - 1978
1997 - heute
schon in Mtbl. 3223 von 1904 Wagenfähre
Technisches Denkmal in Eickeloh, Fahrradfähre
private Prahmfähre mit Niedrigseilbetrieb für Fahrzeuge
Hodenhagen (früher: Hudemühlen) - Ahlden 56,30 Fähre Hodenhagen   in Mtbl. 3222 von 1904 keine Fähre sondern Brücke!
private Prahmfähre mit Tiefseilbetrieb für Fahrzeuge, Quelle WESKA
noch 1965
Eilte - Bierde 66,45 Fähre Eilte ? - 1978 WF in Mtbl. 3222 von 1904; private Prahmfähre mit Niedrigseilbetrieb für Fahrzeuge
Bosse 68,74 

70,50

    in Mtbl. 3222 von 1904 nichts! private Prahmfähre mit Tiefseilbetrieb für Fahrzeuge
noch 1964
Fähre Bosse   1946 AG Weser, Bremen, Fähre BN 1255 für Gemeinde Bosse 
noch 1965
Otersen - Westen 98,6 Fähre Westen
? - 1948

1948 - 1953/1954

WF in Mtbl. 3121 von 1904; Tiefseilfähre, 
1948 aus Schweringen/Weser
Wirtschaftsfähre/Wagenfähre bis 1953 (20 m lang), 
bis 1967 noch Personenfähre, ab 1997 wieder Personenfähre
Barnstedt - Hohenaverbargen 103,35 Fähre Barnstedt   WF in Mtbl. 3121 von 1904; Tiefseilfähre
noch 1965
Eitze - Wahne

"Tier- und Lastenfähre"

107,83 Eitzer Fähre ? - 1935  WF in Mtbl. 3021 von 1897; 
hölzerne Fähre
Tiefseilfähre
Eitzer Fähre 1935 - bis Anfang 1960er
(1962 ?)
erste eiserne Fähre, 
Die letzte Fähre wurde 1935 auf der Schiffswerft Büsching & Rosemeyer in Uffeln bei Vlotho kielgelegt. Sie war eine Interessenten-Fähre, die zuletzt einer Fährgemeinschaft von 4 Teilhabern aus Eitze (Fritz Heemsoth, Georg Heemsoth, Heinz Wittboldt-Müller, Carsten Oestmann) und 2 Teilhabern aus Luttum (Heinz-Hermann Hoops und Müller, später Bartholomäus) gehörte. Sie war ein Fährprahm von 12 m Länge und 4,30 m Breite, hatte auf beiden Seiten noch 2 m lange Auffahrrampen und besaß eine Tragfähigkeit von 5 Tonnen bei einem halben Meter Tiefgang.... Die Fähre wurde durch die Kraft des Stromes an einem langen Stahlseil, das auf beiden Ufern verankert war, über die Aller geführt. Das Seil war so lang, dass es bei Nichtbenutzung auf Grund lag, um Frachtschiffe ungefährdet passieren lassen zu können.
Fährhaus wurde 1962 abgerissen, Link
Leine        
         
Stöcken - Letter   Klappenburgfähre ? - 1936 nordwestlich von Hannover, Niedrigseilfähre für Fuhrwerke und zusätzlich eine Personen-Kahnfähre, Infolink, Ak-Nachweis
Lohnde - Garbsen   Lohnder Fährkahn ? - 1914 Bauernfähre
Bordenau - Poggenhagen        - in Mtbl. 3522 von 1906 eine Fähre !
Brücke ab 11.1908, Infolink
Basse - Wulfelade     ? - ?
1948 - ? Fähre als Brückenersatz
WF in Mtbl. 3324 von 1897
in Wulfelade nur Personenfähre, Infolink
Helstorf - Mandelsloh       Kastenfähre
Brase - Warmeloh   Fähre Brase   WF in Mtbl. 3323 von 1904; private Niedrigseilfähre für Fuhrwerke
Mittellandkanal        
Mettingen (Kowallbrücke)
Mettingen - Recke
1.8.1949 - 17.9.1958 - seilgeführte hölzerne Fähre - Info
- als Ersatz für die kurz vor Kriegsende 1945 gesprengte Kowallbrücke
davor war diese Fähre etwas weiter östlich an der Neuenkirchener Straße im Einsatz
Mettingen
Neuenkirchener Straße
- ? - s.o.
Engter - Lappenstuhl
bei Bramsche
- 36,5 Fähre am Niedrigseil - Bild ca- 1950er -
Mtbl - Messtischblatt / topografische Karte im Maßstab 1 :25.000
zurück zur regionalen Übersicht Deutschland

zurück
© W. Langes, Dortmund 2003 ff
www.fjordfaehren.de
email: fjordfaehren_@_gmx.de
Anti-Spam: korrekte Adresse ohne/without/uten _ !!!